political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

Der Staatsmacht ein Bein stellen - Soli mit den 3 vom Kreuz

27.01.20

leipzig31.12Solidarität mit den 3 vom Kreuz!

Am 31.12. wurden Néstro und elf weitere Menschen am Connewitzer Kreuz am Rande der sogenannten Silvester-Krawalle festgenommen und er und zwei der oben genannten elf Personen saßen seit dem in Untersuchungshaft.


Dies nahmen am 22.01. einige solidarische Menschen zum Anlass ein Zeichen der Unterstützung senden.

Solidarität mit den 3 vom Kreuz!

Am 31.12. wurden Néstro und elf weitere Menschen am Connewitzer Kreuz am Rande der sogenannten Silvester-Krawalle festgenommen und er und zwei der oben genannten elf Personen saßen seit dem in Untersuchungshaft.
Dies nahmen am 22.01. einige solidarische Menschen zum Anlass ein Zeichen der Unterstützung senden.
Am gleichen Tag wurde der erste Gefangene, Néstro, unter Auflagen entlassen, einen Tag vor der geplanten Haftprüfung. Absurderweise wurde die Freilassung unter den selben Gründen veranlasst, die drei Wochen vorher vom Haftrichter abgelehnt wurden.

Ab dem 17.01. befand sich Néstro bis zu seiner Entlassung im Hungerstreik, um die Freilassung der Gefangenen bis zu einem fairen Prozess zu erwirken. Außerdem macht er in einem Brief auf die brutalen Umstände der Festnahme aufmerksam, ebenso auf die fadenscheinige Begründung der U-Haft.

Die Polizei ließ die Situation am Connewitzer Kreuz ganz klar eskalieren. Bereits am Vormittag war ein Helikopter im Einsatz und später waren mehrere Hundertschaften vor Ort. Kurz nach Mitternacht ging die Polizei mit massiver Brutalität gegen anwesende Menschen vor, was mit zahlreichen Verletzten endete.
Die an den Haaren herbeigezogene Pressemitteilung, laut der sich ein Polizist in Lebensgefahr befand und einer Not-OP unterzogen werden musste, stellte sich als dreiste Lüge und als Verletzung am Ohr heraus. Diesen Vorfall versuchte die Polizei als einen versuchten Mordanschlag auszulegen, um die massive Polizeigewalt in der Silvesternacht zu legitimieren und um den Druck und die Repressionen auf die Menschen und Strukturen in dem Viertel zu erhöhen.

Diese gelzielten und propagandistischen Falschmeldungen der Polizei, sowie deren wiederholt eskalierendes und brutales Vorgehen verurteilen wir aufs schärfste!

Gegen die Bullen und ihre Methoden!
Der Staatsmacht ein Bein stellen - Solidarität mit den 3 vom Kreuz!
von: einige solidarische Menschen aus Bochum
https://de.indymedia.org/node/61677

You are here: Der Staatsmacht ein Bein stellen - Soli mit den 3 vom Kreuz