Beitrag ausdrucken

DRINGENDER AUFRUF ZUR SOLIDARITÄT:

17.03.20

mustafa kocakLiebe Freundinnen und Freunde,
liebe UnterstützerInnen!

Wie es so vielen im Moment geht, die etwas organisieren wollen, müssen im Moment auch unsere so dringend notwendigen Solidaritätsaktionen und Veranstaltungen in Österreich verschoben werden!

Wir werden Mustafa Koçak und Grup Yorum, die ihren Todesfasten-Widerstand fortsetzen, weiterhin eine Stimme geben.

Deshalb rufen wir euch ganz besonders jetzt zur Solidarität auf, schreibt bitte E-Mails an das Justizministerium, an die Botschaft in euren Ländern, ruft im Krankenhaus Ümraniye und im Sakran Gefängnis an, sagt dass Zwangsernährung gegen Menschenrecht verstößt und dass die Forderungen umgesetzt werden sollen. (Adressen und Telefonnummern stehen unten)

Helin Bölek und Ibrahim Gökcek von Grup Yorum und Mustafa Kocak werden seit Tagen von Zwangsernährung bedroht.


Ibrahim und Helin wurden in der Nacht des 11.3. im Zuge einer Polizeirazzia im Widerstandshaus in Armutlu gegen ihren Willen ins Ümraniye Bildungs- und Forschungskrankenhaus gebracht, dessen medizinischer Leiter ein Bild von Tayyip Erdogan in seinem Büro hat.

Mustafa wurde am 13.3. von seiner Gefängniszelle im Sakran Gefängnis ins Gefängniskrankenhaus zwangsverlegt. Er hat sich gegen eine Zwangsernährungsmaßnahme gewehrt. Wegen der Besuchseinschränkungen und massiver Polizeipräsenz vor dem Gefängnis dringen nur wenig Infos durch.
Alles was Mustafa Kocak fordert ist ein faires Verfahren!
Er wurde allein aufgrund einer unter Folter gemachten und später sogar zurückgenommenen Aussage gegen ihn zu lebenslanger Haft verurteilt!

Die Grup Yorum Mitglieder befinden sich in der Intensivstation im Ümraniye Krankenhaus. Sie halten an ihren Forderungen fest und bestehen darauf, dass ihnen ihre Rechte zugesprochen werden. Sie wehren sich gegen eine Zwangsernährung.
Alles was Ibrahim und Helin fordern ist die Beendigung der Angriffe auf ihre Kunst, die Aufhebung von Konzertverboten, die Annullierung von Fahndungslisten gegen ihre Mitglieder, die Beendigung der andauernden Polizeiangriffe und Verwüstungen in ihrem Kulturzentrum, die Beendigung willkürlicher Prozesse und Freilassung ihrer inhaftierten Mitglieder.

Vor dem Sakran Gefängnis und vor dem Ümraniye Krankenhaus versammeln sich Angehörige, Freunde, KünstlerInnen, MenschenrechtlerInnen, die das Leben der Todesfastenden schützen wollen und ihre Forderungen unterstützen. Die Polizei hat alles abgeriegelt, verhängt Besuchsverbote, stellt Wasserwerfer bereit. Trotzdem verharren die Menschen seit Tagen dort um Ibrahim, Helin und Mustafa nahe zu sein.

Aktuelle Infos findet ihr weiterhin auf Anadolu Newsblog (Facebook) und #FreeGrupYorum (Twitter)

Bitte macht kurze Soli-Videos mit euren Handys und schreibt diese Sätze auf ein Blatt Papier oder sprecht einfach den Text:
"Ich unterstütze die gerechten Forderungen von Grup Yorum und Mustafa Kocak. Zwangsernährung ist Folter! Mustafa Kocak und Grup Yorum sind nicht allein!"

Wir möchten diese Botschaften so schnell es geht veröffentlichen.

Ihr könnt die Botschaft auch gleich auf eurer Homepage und anderen sozialen Medien veröffentlichen und uns bitte den Link schicken. Ansonsten das Video einfach nur an unser E-Mail schicken und wir veröffentlichen es: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

***
Wir erhielten vor kurzem auch die Info, dass politische Gefangene im Sakran Gefängnis, in dem sich auch Mustafa befindet, zur Solidarität mit den Todesfastenden gegen eine Zwangsernährung ihre Zelle angezündet haben...

***


Seht auch das Video zum Todesfasten :
https://t.co/7Cw4FxxTvk?amp=1 (Deutsch)
https://t.co/kpWp2QX09v?amp=1 (English)

Hoch die internationale Solidarität!
Freiheit und Gerechtigkeit für Grup Yorum und Mustafa Kocak!

RUFT AN FÜR MUSTAFA KOCAK:
(Zwangsernährung ist ein Verbrechen, macht das nicht mit, seine Forderung muss erfüllt werden!)
Izmir 2 Nolu T Typ Gefängnis
Tel: 0090 232 618 10 23

RUFT AN FÜR HELIN BÖLEK UND IBRAHIM GÖKCEK (GRUP YORUM-MITGLIEDER)
(Zwangsernährung ist ein Verbrechen, macht das nicht mit, ihre Forderungen müssen erfüllt werden!)
Ümraniye Bildungs- und Forschungskrankenhaus
Tel: 0090 216 632 18 18

RUFT AN ODER SCHREIBT FÜR MUSTAFA KOCAK, IBRAHIM GÖKCEK UND HELIN BÖLEK:

Gesundheitsministerium
(Stoppt die Zwangsernährung!)

Tel: 0090 312 585 10 00

Justizministerium der Republik Türkei:
(Erfüllt die Forderungen der Todesfastenden)
Tel: 0090 312 417 77 70
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Präsidentschaft der Republik Türkei:
(Erfüllt die Forderungen der Todesfastenden)
Tel: 0090 312 525 55 55
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

***


TODESFASTEN - 16. MÄRZ 2020

Grup Yorum-Bassist Ibrahim Gökcek: 273 Tage

Grup Yorum- Solistin Helin Bölek: 270 Tage

Mustafa Kocak: 258 Tage