Beitrag ausdrucken

3 Podcasts von der Radiosendung "Wie viele sind hinter Gittern" Ausgabe April 2019

08.04.20

radio floa. LogoZu folgenden Themen:
- Interview mit dem Gefangenen Thomas Meyer-Falk
- Gespräch über Corona, Kapitalismus, Ausnahmezustand
- Hambacher Forst: Räumung und Tod – längerfristige Folgen repressiver Maßnahmen

Zu den Podcasts:
- Interview mit dem Gefangenen Thomas Meyer-Falk

Thomas befindet sich seit 1996 im Knast und seit 2013 in Sicherungsverwahrung

Er berichtet vor allem über die Verschärfung für die Gefangenen durch die Corona-Pandemie.

Thomas Meyer-Falk, z. Zt. Justizvollzugsanstalt (SV),

Hermann-Herder-Str. 8, D-79104 Freiburg

https://freedomforthomas.wordpress.com

https://freedom-for-thomas.de

https://www.freie-radios.net/101413

http://radioflora.de/interview-mit-thomas-meyer-falk-april-2020/

- Gespräch über Corona, Kapitalismus, Ausnahmezustand

Die Schreckensmeldungen überschlagen sich seit Wochen – über all Corona – Quarantäne, Schul- und Kitaschließungen, die Absage vieler Großveranstaltungen, die Krankenhäuser werden für Corona-Fälle frei gehalten und die Bundesregierung rät dringend davon ab, soziale Kontakte aufzunehmen. So ziemlich alles dreht sich nur noch um Corona! Zum Schutz Aller werden elementare Grundrechte außer Kraft gesetzt, Grenzen geschlossen und Menschen interniert.

Es wird aber auch über Aktivitäten gegen diesen Ausnahmezustand berichtet, die z.B in Freiburg, Hamburg, Berlin oder Magdeburg stattfanden .

Ein Gespräch mit Mitgliedern von „Zusammen Kämpfen“ aus Magdeburg.

https://www.freie-radios.net/101415

http://radioflora.de/gespraech-ueber-corona-kapitalismus-ausnahmezustand/

- Hambacher Forst: Räumung und Tod – längerfristige Folgen repressiver Maßnahmen

Die längerfristige psychischen Folgen von Polizeigewalt werden selten besprochen. Dieser Beitrag ist Elf gewidmet, einem Menschen aus der Besetzung des Hambacher Forstes, der in der Besetzung ein solidarisches Zuhause kennengelernt hat, was durch die Räumung auf mehrfache Art durch den Staat angegriffen und zerstört wurde.

In dem Beitrag wird detailliert auf (sexistische) Polizeigewalt eingegangen und den Tumor an dem Mensch erkrankt war. Möge Elf in unseren Kämpfen weiterleben!

https://hambacherforst.org/blog/2020/02/12/raeumung-und-tod-laengerfristige-folgen-repressiver-massnahmen/


https://www.freie-radios.net/101416

http://radioflora.de/hambacher-forst-raeumung-und-tod-laengerfristige-folgen-repressiver-massnahmen/

Die nächste Radiosendung von "Wie viele sind hinter Gittern" findet am Dienstag, den 5.Mai von 19 - 10 Uhr statt.
Zu empfangen per Livestream über: www.radioflora.de