political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

Erklärung der Volksfront in Europa anläßlich des bevorstehenden 1. Mai

29.04.20

1.mai freiheitskomiteeAM 1. MAI, TROTZ DES CORONAVIRUS, LASST UNS AUF DEN STRAßEN UND PLÄTZEN SEIN!

GEGEN DEN CORONAVIRUS DES KAPITALISMUS, IM NAMEN DES RECHTS AUF GESUNDHEITSFÜRSORGE FÜR DAS VOLK!

GEGEN DEN RASSISMUS DES IMPERIALISMUS, IM NAMEN DER EINHEIT DES VOLKES DER ARBEITERKLASSE!

GEGEN DIE TYRANNEI DES FASCHISMUS, IM NAMEN UNSERES WIDERSTANDES FÜR GERECHTIGKEIT!

SCHWENKEN WIR DIE ROTE FAHNE DES SOZIALISMUS!

GEGEN DEN IMPERIALISMUS-KAPITALISMUS, LASST UNS AUF DIE PLÄTZE GEGEN DEN FASCHISMUS GEHEN!

ES LEBE DIE EINHEIT, DER KAMPF UND DIE SOLIDARITÄT!

Wir durchleben eine Periode, in der sich erneut zeigt, dass der Kapitalismus keine Lösung für irgendeines der Probleme der Völker der Welt sein kann.

Das kapitalistische System ist angesichts der Coronavirus-Pandemie zusammengebrochen und hat sich einmal mehr als ein System erwiesen, das nichts mit den Interessen und Bedürfnissen der Völker zu tun hatte.

Angesichts der Coronavirus-Pandemie waren die Völker de facto zum Tode verurteilt und mussten mit ihr kämpfen, so gut sie konnten.

Die "großen" und "mächtigen" imperialistisch-kapitalistischen Länder waren nicht in der Lage, Testkits zu finden und die notwendige Anzahl von Atemschutzgeräten bereitzustellen.

WIR SIND AUF DEN PLÄTZEN IM NAMEN DES SOZIALISMUS!

In der Situation, die durch die Coronavirus-Pandemie entstanden ist, ziehen einige die Schlussfolgerung, dass "nichts mehr so sein wird wie früher".

Dies ist keine korrekte Schlussfolgerung.

Das Schicksal der Welt und der Völker wird sich nicht von selbst ändern.

Das Schicksal der Welt und der Völker wird sich nicht von selbst ändern. Sondern nur durch die Revolutionen verändert werden.

Die Welt kann nur verändert werden, wenn sich die Völker organisieren und kämpfen.

WIR WERDEN UNSEREN WIDERSTAND FÜR GERECHTIGKEIT AUF DEN STRAßEN UND PLÄTZEN FÜHREN!

In unserem Land gibt es immer noch Widerstand (die Hungerstreiks der Grup Yorum und der politischen Gefangenen), dieser Widerstand, in dem wir zwei Märtyrer gegeben haben, hisst die Fahne der Gerechtigkeit, gegen die Tyrannei und Gesetzlosigkeit des Faschismus.

Gemäß der Tradition, die auf das Jahr 1977 zurückgeht, werden die Arbeiter und Revolutionäre unseres Landes versuchen, den 1. Mai wieder auf dem Taksim-Platz, in Istanbul, auf dem Platz aller Arbeiter zum 1. Mai zu feiern.

Mitglieder und Unterstützer der Volksfront sagen, von Mehmet Akif bis Helin und Mustafa[1], mit unseren Liedern, mit unseren Steinen in den Händen, mit unserem Hunger werden wir am 1. Mai auf Taksim sein.

Gegen die Tyrannei des Faschismus in unserem Land, trotz der Verbote des Imperialismus in Europa, und überall, wo wir sind, trotz des Coronavirus, sagen wir - Es lebe der 1. Mai!

Denn der 1. Mai ist - DER TAG FÜR EINHEIT, KAMPF UND SOLIDARITÄT DER ARBEITER!

Weil der 1. Mai der Tag ist, an dem wir den Kampf für den Sozialismus gegen den Kapitalismus verstärken.

Wir rufen alle Mitglieder und Unterstützer der Volksfront auf;

Es gibt unterschiedliche Bedingungen in den verschiedenen Ländern Europas;

Wo auch immer wir sind, lasst uns darauf hinarbeiten, dass der 1. Mai mit unseren roten Fahnen auf den Straßen und Plätzen, auf denen jedes Jahr der 1. Mai gefeiert wird, ausgerufen wird.

Unter Berücksichtigung der Regeln im Zusammenhang mit der Pandemie des Coronavirus ziehen wir Masken an, ziehen Handschuhe an, halten Abstand zueinander, gehen mit unseren roten Fahnen auf die Straßen und Plätze hinaus. 1 Person, 40 Personen, 100 Personen, es spielt keine Rolle, wichtig ist, an diesem Tag hinauszugehen.

An diesem Tag auf die Straße zu gehen, bedeutet zu zeigen, dass die Völker der Welt nicht zermalmt werden können.

An diesem Tag auf die Straße zu gehen, bedeutet zu zeigen, dass die einzige Alternative zum Kapitalismus der Sozialismus ist.

An diesem Tag auf die Straße zu gehen, bedeutet zu zeigen, es bedeutet, unsere Grüße an unseren Widerstand des Todesfastens zu senden!

An Orten, an denen es aus verschiedenen Gründen unmöglich ist, auf die Straße zu gehen, gehen wir mit roten Fahnen vor unsere Häuser, auf die Straße, in das Viertel, in dem wir leben.

Sagen Sie laut - 1. Mai !, halten Sie kurze Reden über die Bedeutung des 1. Mai. Selbst in diesem Moment, wenn niemand auf der Straße wäre, würde diese Stimme gehört werden. Diese Stimmen werden sich vereinen und in ganz Europa Widerhall finden.

Schwenken wir rote Flaggen von den Balkonen unserer Häuser, wenn wir kein Banner haben, könnte es ein Stück rotes Tuch oder ein T-Shirt sein. Den Mitgliedern und Anhängern der Volksfront obliegt die Aufgabe, in der ganzen Welt daran zu erinnern und allen zu zeigen, dass dieser Tag der 1. Mai ist, dass dieser Tag der Tag des Sozialismus ist.

Wir rufen unsere Menschen in Europa auf!

Türken, Kurden, Araber, Laz, Tscherkessen, Bosniaken, Roma, Aramäer, Terekeme, unser Volk aller Nationalitäten, Ethnien und Religionen!

Wir müssen jetzt für unsere Rechte in Europa auf die Straße gehen. Lasst uns nicht in unseren Häusern bleiben und nicht auf den Tod des Coronavirus warten!

Verfluchen wir dieses System, das uns keine Testkits zur Verfügung stellt und uns zum Tode verurteilt. Verfluchen wir den Rassismus, vereinigen wir uns gegen diejenigen, die uns erniedrigen.

Wir fordern Sie auf, sich auf die Plätze zu begeben, wo der 1. Mai gefeiert wird, in die Siedlungen, in denen Sie leben

Wo dies nicht möglich ist, fordern wir Sie auf

Plakate an den Fenstern Ihrer Wohnung anzubringen, auf denen steht:

1. Mai und teilen Sie diesen Slogan in Ihren Social-Networking-Profilen mit.

Von Mehmet Akif bis Helin und Mustafa,

Mit unseren Liedern mit unserem Hunger kämpfen wir!

Mehmet Akif, Hellin und Mustafa kämpften

für eine freie und gerechte Welt.

Ihr Kampf wird auch am 1. Mai bei uns weiterleben.

Lang lebe der 1. Mai!

Lang lebe die Einheit, der Kampf,
und Solidarität!

Lang lebe der Widerstand!

25.04.2020

Avrupa Halk Cephesi

Volksfront in Europa

https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=547709035932860&;id=246203649416735&__tn__=K-R

You are here: Erklärung der Volksfront in Europa anläßlich des bevorstehenden 1. Mai