Beitrag ausdrucken

30.7.20: Zur Situation von Ebru Timtik und Aytac Ünsal

30.07.20

ebruAytacVor kurzem wurde der mit Spannung erwartete gerichtsmedizinische Bericht, wonach die AnwältInnen Ebru Timtik und Aytac Ünsal aufgrund ihres Gesundheitszustands nicht im Gefängnis bleiben können, freigegeben.

Ihre AnwaltskollegInnen haben daraufhin sofort ihren Antrag auf dringende Freilassung beim 37. Strafgericht in Istanbul eingereicht, wo sie seit heute Morgen 9:00 Uhr warten!

Es ist sicherlich das Ergebnis des Drucks und des Engagements vieler Menschen und vor allem der großen Unterstützung von JuristInnen in aller Welt, dass dieser Bericht nun veröffentlicht wurde und dass das Gericht den Antrag auf diese Untersuchung überhaupt angenommen hat.

Jetzt ist es wichtig, dass das zuständige Gericht die notwendigen Maßnahmen für ihre sofortige Freilassung ergreift.

Bitte bleiben wir wachsam, das Wichtigste ist die Entscheidung für die Freilassung und in diesem Fall auch die Erklärung von Ebru und Aytac bezüglich ihres Hungerstreiks und schließlich natürlich ihres Überlebens!

Wir sind zuversichtlich, dass sie am Leben bleiben und dass letztlich auch auch der Kampf für einen fairen Prozess gewonnen wird!


https://www.facebook.com/Freiheitskomitee-246203649416735/?ref=py_c