political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

HH: Veranstaltung zu den Streiks im Iran am 3.9.

31.08.20

iran arbeiterDonnerstag, den 3.September
19 Uhr im Internationalen Zentrum B5, Brigittenstraße 5
im Rahmen des Tayad-Cafes
Vorher gibt ein Essen!


Seit einigen Wochen gibt es eine Welle von Arbeiter*innenstreiks im Iran, die zahlreiche Wirtschafts-, Industrie-, und Produktionszentren erfasst. Der vereinte Streik der Werktätigen in weiten Teilen von Erdöl, Erdgas, und Petrochemie, die in den vier südlichen Provinzen zeitgleich die Arbeit niedergelegt haben, ist ein klares Beispiel für die Explosion und tiefe Unzufriedenheit der Arbeitenden mit der aktuellen Situation.
Dieser Ausstand begann am 01. August, am 50. Streiktag der Arbeiterinnen und Arbeiter von Rohrzuckerfabrik Haft-Tappeh. Auch die Beschäftigten von Kraftwerken und anderen Teilen der Wirtschaft im Iran haben sich diesem Streik angeschlossen. Aktuell befinden sich die Arbeiterinnen und Arbeiter aus zirka 10 Städten von mehreren Raffinerien und petrochemischen Betrieben im Streik.
Die Arbeiter und Angestellten im Süden Iran, die in der sengenden Hitze von bis zu 50 Grad Celsius arbeiten, protestieren gegen die harten Arbeitsbedingungen und befristeten Verträge, den Mangel an Sicherheitsmaßnahmen, die Verzögerung bei der Zahlung ihrer Löhne und Gehälter sowie vereinbarten Zuschüssen. Sie haben verkündet, dass sie erst dann die Arbeit wieder aufnehmen , wenn ihre Forderungen erfüllt sind.


Tayad-Cafe findet monatlich jeden ersten und dritten Donnerstag im Internationalen Zentrum B5 ab 18:00 Uhr in Hamburg zu unterschiedlichen Themen statt.
Tayad ist eine seit über 30 Jahren existierende Gefangenenhilfsorgansation aus der Türkei.

You are here: HH: Veranstaltung zu den Streiks im Iran am 3.9.