political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

Solidarität mit dem Roten Aufbau!

01.09.20

roter aufbauHeute wurde die linke Gruppe Roter Aufbau attackiert vom bürgerlichen deutschen Staat.

Die reaktionäre Presse beschreibt dies folgendermaßen:

„Wie die Hamburger Staatsanwaltschaft gegenüber WELT erklärte, wurden am Montagmorgen insgesamt 28 Objekte durchsucht, darunter vor allem Wohnungen und Wohnhäuser. Der Großteil der Durchsuchungen fand in Hamburg statt. Es gab allerdings auch je eine Durchsuchung in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen. 200 Beamte waren beteiligt.
Insgesamt wird gegen 22 Personen ermittelt, die nach WELT-Informationen alle der Gruppe „Roter Aufbau“ angehören sollen, einer anti-imperialistischen Gruppe mit marxistisch-leninistischen Wurzeln, die vom Verfassungsschutz beobachtet wird.“

Die Betroffenen selbst beschreiben es auf ihrer Facebookseite folgendermaßen:

„Heute morgen hatten wir und Leute, die sie uns zuordnen, mal wieder Besuch. Teilweise kamen sie wieder mit SEK-Einheiten und haben Leute mit Maschinengewehren aus dem Bett gezogen. Es gibt ein Verfahren gegen unsere Struktur wegen der Bidung einer kriminellen Vereinigung nach Paragraph 129 StGB. Wir können aktuell das Ausmaß der Operation gegen uns nicht überblicken, aktuell gehen wir von 10-15 Hausdurchsuchungen aus. Außerdem wurde der linke Stadtteilladen Lüütje Lüüd durchsucht. Es wurde jegliche Technik und Notizen mitgenommen, sowie einzelne Kleidungsstücke. Wir wissen, dass der 129 StGB berühmt ist als Schnüffelparagraphen, selten kommt es überhaupt zur Anklage, weil das primäre Ziel ist unsere Strukturen zu durchleuchten.“

„Es soll sich gegen 22 Beschuldigte gerichtet haben und 27 Objekte wurden durchsucht. Neben 24 Durchsuchungen in Hamburg sollen jeweils eine Durchsuchung in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen vollzogen sein.“

Dieser Angriff des deutschen Staates gegen den Roten Aufbau ist ein Angriff auf die revolutionäre Bewegung in der BRD insgesamt – hier geht es nicht um irgendeine Bande, sondern eine Gruppe innerhalb der revolutionären Bewegung. Viele von unseren Lesern haben bestimmte politische Antipathien gegenüber dieser politischen Gruppe, aber im gegenwärtigen Moment müssen all solche Haltungen zurück gestellt werden und eine gemeinsame Front gegen die Repression des imperialistischen Staates gebildet werden. Dieser Angriff richtet sich gegen die revolutionäre Bewegung insgesamt und es ist kein Zufall, dass er in der gegenwärtigen Situation des Ausnahmezustands statt findet; und besonders in einem politischen Moment, wo das „deutsche Volk“ aufgerufen wird die Reihen gegen die „Antidemokraten“ zu schließen in Hinblick auf die faschistische Provokation am vergangenen Wochenende. Die Provokation dient als Deckmantel in der Öffentlichkeit, um diesen abscheulichen Angriff gegen den Roten Aufbau durchzuführen – in dem Irrglauben, dass es keine große Gegenwehr hervorrufen wird. Aber der imperialistische Staat irrt sich. Wir sind sicher, dass eine große Welle der Solidarität entstehen wird, und wir rufen alle unsere Leser dazu auf, in jeder Stadt der BRD sofort Solidaritätsaktionen zu machen! Sofort Intiative zu zeigen und gemeinsam mit anderen den Schulterschluss der revolutionären Bewegung gegen den bürgerlichen Staat zu zeigen!

Solidarität mit dem Roten Aufbau!
Gegen den Polizeistaat BRD: Kämpft und wehrt euch!

Autorenkollektiv Dem Volke Dienen

https://www.demvolkedienen.org/index.php/de/t-brd/4444-solidaritaet-mti-dem-roten-aufbau

You are here: Solidarität mit dem Roten Aufbau!