political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

TÜRKEI Sofortige Freilassung von Sevcan und Seher Adigüzel!

05.03.21

turkey.3freiDie Töchter von Latife Cenan-Adigüzel, die hier in Deutschland in einem politischen Prozess nach §129 am Oberlandesgericht Düsseldorf (OLG) zu einer 39-monatigen Haft verurteilt wurde, Sevcan Adigüzel und Seher Adigüzel, sind seit längerer Zeit in der Türkei inhaftiert.


Die jeweils angeführte Begründung für die Inhaftierung der Töchter von von Latife Cenan-Adigüzel war, sie wären in einer verbotenen Organisation - der Musikgruppe Group Yorum – Mitglied. Lieder und die Mitgliedschaft in einer Musik- und Kulturgruppe sind für die türkische Regierung ein Vorwand, Kritiker des faschistischen Erdoğan-Regimes auszuschalten. Ihre größtes „Verbrechen“ ist die Solidarität mit den Hungerstreikenden Helin Bölek und Ibrahim Gökcek – beide sind inzwischen verstorben und waren Mitglieder der Band Group Yorum.

Die ältere Tochter, Sevcan Adigüzel (28), wurde Anfang 2020 zu insgesamt 28 Jahren Gefängnis verurteilt. Die jüngere Tochter, Seher Adigüzel (21), wurde 2018 für zehn Monate inhaftiert und durfte nach ihrer Entlassung nicht wieder zurück nach Deutschland. Ende Oktober 2020 wurde sie erneut abgeholt und sitzt wieder in Untersuchungshaft. Mittels erfundener Anklagen und anonymen Zeugen wurden beide in der Türkei mit unhaltbaren Klagen überzogen. Beide junge Frauen sind in Deutschland geboren und haben die deutsche Staatsbürgerschaft. Die Eltern, Latife Cenan-Adigüzel und ihr Mann, haben sich mehrfach an das Deutsche Konsulat gewandt, um sie nach Deutschland zurückzuholen. Seher Adigüzel wird am 30. März einen erneuten Verhandlungstermin haben und ihr drohen viele Jahre Haft. Sie braucht unsere internationale Solidarität und ihre Familie braucht Unterstützung für den Kampf um ihre Freilassung.

Grußbotschaften an die beiden jungen Frauen können an diese Adresse geschickt werden: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Wer seinen Protest telefonisch bei der Deutschen Botschaft in Ankara vorbringen will, kann das unter Tel.: +90 532 787 40 96 tun.
Die Fax-Nummer lautet: +90 312 455 53 37.

https://www.rf-news.de/2021/kw08/sofortige-freilassung-von-sevcan-adiguezel-und-seher-adiguezel-aus-der-haft

You are here: TÜRKEI Sofortige Freilassung von Sevcan und Seher Adigüzel!