political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

Trotz Festnahme: Erneut „NSU 2.0“-Drohschreiben aufgetaucht

25.05.21

nsu.berlinVor drei Wochen hatte die Polizei in Berlin einen Mann festgenommen, bei dem es sich um den Verfasser der mit „NSU 2.0“ unterzeichneten Drohschreiben handeln soll. Dabei waren viele Fragen offen geblieben. Nun ist erneut ein Drohschreiben aufgetaucht.


Der Drohbrief ging am Freitag im Wahlkreisbüro der SPD im hessischen Hofheim ein. Er richtete sich an die Landesvorsitzende der Partei, Nancy Faeser.

Neben einer Textbotschaft befand sich in dem Brief ein weißes Pulver. Dieses löste einen Polizei- und Feuerwehreinsatz aus. Dabei konnte ausgeschlossen werden, dass es sich um eine gefährliche Substanz gehandelt hatte. Inzwischen hat der Staatsschutz die Ermittlungen aufgenommen.

Das Drohschreiben war, wie mindestens 115 andere auch, mit „NSU 2.0“ unterzeichnet. Anfang Mai war ein 53-jähriger Berliner verhaftet worden, bei dem es sich um den Verfasser der Briefe gehandelt haben soll. Nun geht die Serie offenbar trotzdem weiter.

https://perspektive-online.net/2021/05/trotz-festnahme-erneut-nsu-2-0-drohschreiben-aufgetaucht/

You are here: Trotz Festnahme: Erneut „NSU 2.0“-Drohschreiben aufgetaucht