political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

Freiheit für die Taksim Gefangenen! Organisiert Internationale Solidaritätsaktionen am 12. September!

09.09.13

gezi parkAm 12. September finden in vielen Ländern Aktionen im Rahmen eines internationalen Solidaritätstages mit den Taksim Gefangenen statt. Der 12. September ist der Jahrestag des faschistischen Militärputsches von 1980. Die Putschisten und Mörder wurden noch immer nicht zur Rechenschaft gezogen und die AKP -Regierung führt die Politik brutaler Unterdrückung jeglicher Opposition heute mit „zivilen" Mitteln wie Gasbomben, Schlagstöcken, Folter und Massenfestnahmen weiter.
Der Juni-Aufstand, der im Gezi-Park begann und sich auf das ganze Land ausbreitete war ein Aufstand der Massen gegen die Diktatur der AK P-Regierung und des faschistischen Staates, die sich in alle Lebensbereiche einmischen und die werktätigen Massen unterdrücken. Die zentrale Forderung dieses spontanen Aufstands der werktätigen Massen war politische Freiheit. Die Frauen, die Jugend, die Arbeiter die unterdrückte kurdische Nation, nationale Minderheiten, die Aleviten, die LGBT, Künstler und Intellektuelle, Gewerkschafter, Fußballfans, Umweltschützer und viele mehr trafen sich auf den Straßen und Plätzen versetzten die herrschenden Klassen mit ihrer Freiheitsforderung in helle Panik.
Die AKP-Regierung griff den legitimen Widerstand von Millionen mit aller Brutalität an und bewies so einmal mehr, dass all ihr Gerede von Demokratie nur leere Worte sind.

In der Zeitspanne vom 31. Mai bis zum 27. Juni wurden über 8.000 Menschen durch den Polizeiterror verwundet. Unter den Verwundeten sind mindestens 60 schwer Verletzte und 11 Menschen verlo ren ihr Augenlicht. 5 Menschen wurden von den Staatskräften ermordet, unter ihnen der junge Revolutionär Mehmet Ethem Sarisülük, der in Ankara durch Polizeikugeln getötet wurde.
Während dem Juni-Aufstand haben die revolutionären und kommunistischen Kräfte eine bedeutende Rolle gespielt, weswegen es auch ganz natürlich ist, dass sie das erste Angriffsziel im Rachefeldzug der faschistischen Diktatur und der AKP Regierung waren.
Um sich für Taksim zu rächen und um die revolutionären und fortschrittlichen Kräfte zu schwächen griff das Regime zahlreiche politische Parteien und Organisationen wie die ESP (Sozialistische Partei der Unterdrückten), SDP (Partei der Sozialistischen Demokratie), die Zeitung Atilim, Partizan, Özgür Radio, Die Nachrichtenagentur Etkin, SGD (Sozialistische Jugendvereine), Neue Demokratische Frau, Halkevleri und andere an und warf Dutzende ins Gefängnis.
Noch heute befinden sich Dutzende Revolutionäre und Kommunisten im Gefängnis, weil sie aktiv am Taksim Aufsntand teilgenommen haben.
Wir rufen alle fortschrittlichen, revolutionären und kommunistischen Kräfte dazu auf, sich dem Kampf für die Freiheit der Taksim Gefangenen anzuschließen und am 12. September, dem internationalen Solidaritätstag mit den Taksim Gefangenen auf die Straße zu gehen! Der Kampf für die Freiheit der Taksim Gefangenen ist der Kampf für neue Aufstände, für eine starke revolutionäre Bewegung, für das Vorwärtsschreiten zur Revolution.
Organisiert Protestkundgebungen vor den Türkischen Botschaften, informiert die Menschen über den Widerstand und die Gefangenen in der Türkei/Nordkurdistan, schickt Solidaritätserklärungen mit den Taksim-Gefangenen, fordert Freiheit der Taksim-Gefangenen mit Wandparolen und drückt eure Solidarität praktisch und kreativ aus!

MLKP (Marxistisch Leninistische Kommunistische Partei)

Überall Taksim, überall Widerstand!
Internationale Solidarität mit den Taksim Gefangenen!

You are here: Freiheit für die Taksim Gefangenen! Organisiert Internationale Solidaritätsaktionen am 12. September!