political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

MUMIA - Long Distance Revolutionary - deutsche Kinopremiere am 5. Oktober in Berlin

04.10.13

MumiaAbuJamal 1Der Film erzählt die außergewöhnliche Geschichte des Journalisten und Revolutionärs Mumia Abu-Jamal, der fast 30 Jahre lang in der Isolationshaft der Todestrakte von Pennsylvania, USA, gefangen gehalten und dessen Urteil erst Ende 2011 in lebenslänglich ohne Bewährung umgewandelt wurde.

Seit seiner Verurteilung 1982 ohne Beweise für den Mord am Polizeibeamten Daniel Faulkner hat sein Fall Amerika entzweit. Die Rechten des Landes haben sich stets einmütig für die Hinrichtung des „Copkillers“ ausgesprochen, für die Linken ist er ein Symbol für Freiheit und Gerechtigkeit in den Vereinigten Staaten geworden. „Long Distance Revolutionary“ ist ein Tribut an den Mann, der seit all diesen Jahren bis heute mit unerschütterlicher Tapferkeit für seine und die Freiheit aller anderen kämpft. Die Erzählung konzentriert sich auf Mumias besondere literarische und journalistische Begabung- Angela Davis, Cornel West, Susan Sarandon und viele andere tragen Auszüge seiner Texte bewegend vor. Sowohl seine Kollegen als auch viele UnterstützerInnen erzählen seine Lebensgeschichte – und ebenso Mumia selbst. Es ist die Geschichte eines bemerkenswerten Mannes, der seinen Werten immer treu geblieben ist – trotz mittlerweile 31 Jahren in einer 6 Quadratmeter großen Zelle..

SAVE THE DATE
5. Oktober - 20:00Uhr  
Babylon Mitte
Rosa-Luxemburg-Straße 30  
10178 Berlin
€ 8

You are here: MUMIA - Long Distance Revolutionary - deutsche Kinopremiere am 5. Oktober in Berlin