political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

MILDES URTEIL IM PROZESS GEGEN MÖRDER VON DILEK DOGAN

19.03.17
doganaieWährend heute in Ankara Lehrer*innen am 129. Tag ihrer Sitzaktion und am 9. Tag ihres Hungerstreiks auf der Yüksel Straße erneut verprügelt und mit 8 Mitstreiter*innen festgenommen wurden, Olcay Abalay von den "Architekten und Ingenieuren des Volkes" aufgrund seiner nicht profitorientierten Projekte nach 6 Tagen Polizeigewahrsam verhaftet wurde, bekommt der Polizist einer Spezialeinheit Yüksel Mogultay, für den Mord an der 24-jährigen Dilek Dogan im Jahr 2015 nur 6 Jahre und 3 Monate... 
 
Es wurde, wenn auch unklar wofür, eine Strafmilderung ausgesprochen, wie Anwältin Oya Arslan mitteilte.
Das ist geradezu eine Belohnung für den Mörder, eine Verhöhnung für die Familie.
Nicht zu denken, was gewesen wäre wenn Angehörige und Freunde ihrer Forderung nach Gerechtigkeit nicht ständig Nachdruck gegeben hätten. Der Mörder wäre immer noch im Dienst (was er bis zuletzt auch war) und man hätte ihn vermutlich irgendwann wegen Verjährung freigesprochen...
 
Die Eltern der ermordeten Dilek Dogan zeigen sich ganz und gar nicht zufrieden mit dem Urteil, ganz abzusehen von dem schmerzvollen Verlust, der sie gewiss ein Leben lang prägen wird.
In einer Presseerklärung sagten sie "In diesem Land gibt es keine Gerechtigkeit. Sie haben uns geradezu verhöhnt. Sie haben uns völlig ignoriert. Als ob wir die Schuldigen wären. Dabei gab es ganz eindeutige Aufnahmen!" 
 
Den Angehörigen zufolge, hat sich der Staatsanwalt wieder einmal richtig ins Zeug gelegt, um auch noch die Verteidigung für den Polizisten zu übernehmen.
Gerechtigkeit für alle Opfer des Faschismus!
 
Dilek Dogan bleibt unvergessen!
 
You are here: MILDES URTEIL IM PROZESS GEGEN MÖRDER VON DILEK DOGAN