Knastspaziergang zum Untersuchungsgefängnis Waaghof, Basel

Knastspaziergang zum Untersuchungsgefängnis Waaghof, Basel

Am Samstag, 10.12. um 20 Uhr zogen wir mit Wut und Feuerwerk zum Untersuchungsgefängnis Waaghof in Basel. Wir bekunden damit unsere Solidarität mit dem letzten Inhaftierten der Basel 8 – sowie allen Gefangenen dieser Gesellschaft. Die Person wurde im Umfeld eines Umzugs gegen Rassismus, Repression und Verdrängung am 24. Juni in Beugehaft (U-Haft) genommen und sitzt immer noch.

Etwa 40 Personen zogen lautstark und zügig zum Knast, wo auch die Staatsanwaltschaft untergebracht ist. Dort wurden Parolen skandiert und ein grosses Feuerwerk gezündet. Der Umzug löste sich kurz vor eintreffen der Polizei wieder auf, was letztere nicht hinderte, diverse Passant*innen zu kontrollieren und für einige Stunden auf dem Polizeiposten festzuhalten. Typisch Staat halt.

Solidarische und kämpferische Grüsse an alle die drinnen oder draussen von Repression betroffen sind!

Freiheit für alle!

Related Posts

Skandal-Urteil im RAZ/RL/radikal-Verfahren

Skandal-Urteil im RAZ/RL/radikal-Verfahren

KLASSENJUSTIZ

KLASSENJUSTIZ

Kurzinfo: im Knast Heidering ist Corona ausgebrochen

Kurzinfo: im Knast Heidering ist Corona ausgebrochen

Militarisierung der Pandemie-Politik: General soll Leiter des Corona-Krisenstabs der Bundesregierung werden

Militarisierung der Pandemie-Politik: General soll Leiter des Corona-Krisenstabs der Bundesregierung werden

Newsletter

Interesse?
Möchtet ihr über neue Artikel informiert werden oder erfahren wann die nächste Veranstaltung in eurer Gegend stattfindet? Dann meldet euch bei unserem newsletter mit eurer E-mail-Adresse an!