Konzert trotz Verbot

Konzert trotz Verbot

Die sozialistisch-revolutionäre Band Grup Yorum hat auf die Ablehnung ihres Antrags auf ein Konzert in Istanbul-Yenikapı reagiert und kündigt an, die Veranstaltung trotz Verbots durchsetzen zu wollen.

Die populäre linke Band Grup Yorum plant für den 9. August ein großes Konzert im Istanbuler Viertel Yenikapı. Allerdings hat der Gouverneur von Istanbul die Genehmigung für das Konzert verweigert. In einer Presseerklärung protestiert Grup Yorum gegen das Verbot. Die Musikgruppe kündigt an, die Konzertvorbereitungen fortzusetzen und erinnert an die Bandmitglieder Helin Bölek und Ibrahim Göçek .

„Wir werden unser Konzert durchführen“

Die revolutionäre Musikerin und der revolutionäre Musiker waren an den Folgen eines Hungerstreiks, den sie aus Protest gegen die staatliche Repression gegen Grup Yorum begonnen hatten, erst vor kurzem verstorben. Die Band erinnert daran, dass die beiden dafür gestorben seien, dass Grup Yorum auftreten könne und fährt fort: „Sie können Grup Yorum, die Stimme von Millionen nicht mit Verboten und Unterdrückung zum Schweigen bringen.“

Die Gruppe schließt ihre Erklärung mit den Worten: „Wir haben alle Hindernisse, eines nach dem anderen, durch unseren Widerstand überwunden. Das werden wir auch weiterhin tun. Wir werden auch dieses Hindernis durch Widerstand überwinden. Wir werden unser Konzert durchführen. Das geben wir hiermit bekannt. Wir werden das Konzert, für das unsere Genossinnen und Genossen einen so hohen Preis gezahlt haben, verwirklichen.“

https://www.facebook.com/Freiheitskomitee-246203649416735/?ref=py_c

Related Posts

DD:Rassistische Schließer vor dem Amtsgericht verurteilt.

DD:Rassistische Schließer vor dem Amtsgericht verurteilt.

Özgül Emre beendet ihren Hungerstreik erfolgreich

Özgül Emre beendet ihren Hungerstreik erfolgreich

Polizei stuft immer mehr politische Gefährder:innen ein

Polizei stuft immer mehr politische Gefährder:innen ein

MÖRDERISCHE ABSCHOTTUNG: Mord im EU-Auftrag

MÖRDERISCHE ABSCHOTTUNG: Mord im EU-Auftrag