Kurzbericht des 7. Prozesstages gegen Gülaferit Ünsal

Kurzbericht 7. Prozesstag

Durch den Dolmetscher erstellte Übersetzungen werden dem Gericht übergeben und verlesen+++Darin ist die Rede von verschiedenen Angriffen der DHKP-C auf Büros der türkischen Regierungspartei AKP, der MHP nahen Idealisten-Vereine und einer Bank.

+++Der für diesen Tag geladene Zeuge Burkhardt erscheint+++Er ist der BKA Sachbearbeiter für das Ermittlungsverfahren gegen Gülaferit Ünsal und soll Aussagen zur Identität der Europaverantwortlichen der DHKP-C machen können+++Er bezieht sich in seinen Aussagen auf die Auswertung der bei einer Razzia in Amsterdam gefundenen Daten und sagt aus, dass es eine personelle Gleichheit zwischen Gülaferit Ünsal, einer Ayse welche in diesen Dokumenten auftaucht sowie einer Gülsen gäbe+++Dazu erstellte er ein selbstgefertigte Raster und überprüfte Asyl, Ausländer und Sozialakten+++Die Verteidigung bemängelt die gerichtlich Vorverurteilung Gülaferit Ünsals durch ihre Gleichsetzung mit den in den Akten genannten Frauen+++Gülaferit Ünsal und die Verteidigung beklagen mehrfach eine fehlerhafte Übersetzung+++angebliche Konflikte und Wege der Informations- und Weisungsweitergabe innerhalb der DHKP-C werden umfangreich thematisiert+++Spekulationen über die Nähe der türkischen, linken Band Grup Yorum zur DHKP-C+++Bericht des Zeugen über einen Waffentransport, welcher 1998 über die Schweiz stattgefunden haben soll+++Die Verteidigung beantragt die Zeugenvernehmung wegen massiver Fehler in der Übersetzung des Dolmetschers gegenüber Gülaferit Ünsal zu unterbrechen+++Der Prozess wird aber nach einer Pause weitergeführt+++Die Verteitigung zweifelt die Übereinstimmung zwischen „Ayse“ und „Gülsen“ stark an+++

ein ausführlicher Prozessbericht folgt

Related Posts

Prozessinformation

Prozessinformation

Iran – Die Frauen an vorderster Front eines gemeinsamen Kampfes

Iran – Die Frauen an vorderster Front eines gemeinsamen Kampfes

Hamburg: Kundgebung am 3. Oktober gegen Militarismus und Kriegstreiberei

Hamburg: Kundgebung am 3. Oktober gegen Militarismus und Kriegstreiberei

Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen“.- Ausgabe Oktober 2022 bei Radio Flora

Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen“.- Ausgabe Oktober 2022 bei Radio Flora