Massendemonstration in Berlin fordert Freiheit für palästinensische Gefangene und Befreiung Palästinas 23  April 2022

Massendemonstration in Berlin fordert Freiheit für palästinensische Gefangene und Befreiung Palästinas 23 April 2022

Anlässlich des Tages der palästinensischen Gefangenen organisierte Samidoun Deutschland eine Massendemonstration in den Straßen von Berlin, an der zahlreiche palästinensische und arabische Jugendliche sowie Vertreter der deutschen linken Parteien und Solidaritätsorganisationen teilnahmen. Die Großdemonstration startete am Rathaus Neukölln und zog durch die Sonnenallee, eine Straße mit vielen arabischen und palästinensischen Geschäften und Restaurants und ein zentraler Treffpunkt für die Gemeinschaft.

Während die Demonstranten Slogans zur Unterstützung des palästinensischen Widerstands und der Gefangenenbewegung skandierten, hissten sie palästinensische Flaggen und Samidoun-Banner, trugen Schilder und Transparente zur Unterstützung des Kampfes des palästinensischen Volkes und riefen zum Boykott der zionistischen Besatzung auf.

Ein Mitglied von Samidoun hielt auf der Kundgebung eine Rede, bevor der Marsch zum Hermannplatz begann. Er rief zur Verteidigung der palästinensischen Rechte und zur Verwirklichung der palästinensischen Befreiung auf und würdigte das Vermächtnis der palästinensischen Revolutionäre der Vergangenheit und Gegenwart, darunter Abdel-Qader al-Husseini, Izzedine al-Qassam, Basil al-Araj und Nizar Banat. Sie trugen ein Transparent mit einem Zitat von Mahmoud al-Ardah, einem der selbstbefreiten Gefangenen des Freiheitstunnels, der 2021 aus dem Gilboa-Gefängnis entkam und dessen Heldentum und Tapferkeit auf der Suche nach Freiheit Palästinenser und Gerechtigkeitsliebhaber in der ganzen Welt inspirierte.

Sie forderten die Befreiung ganz Palästinas und verurteilten den von der Palästinensischen Autonomiebehörde eingeschlagenen Weg des Oslo-Abkommens und der „Sicherheitskoordination“ und forderten stattdessen die Unterstützung des anhaltenden Widerstands des palästinensischen Volkes im gesamten besetzten Palästina.

Die Demonstration folgte auf einen Protest in Berlin, der einige Tage zuvor von mehreren palästinensischen und arabischen Organisationen organisiert worden war, sowie auf zwei von Samidoun Deutschland organisierte Proteste in Aachen und Frankfurt, Deutschland. Weitere Veranstaltungen und Demonstrationen zur Unterstützung Palästinas finden weiterhin in Städten auf der ganzen Welt statt.

Related Posts

KNASTKOSTÜM: Gegen die Anstaltsuniform

KNASTKOSTÜM: Gegen die Anstaltsuniform

Özgül Emre beendet ihren Hungerstreik erfolgreich

Özgül Emre beendet ihren Hungerstreik erfolgreich

Hungern für Zivilklamotten

Hungern für Zivilklamotten

Aktionen gegen G7-Gipfel: Polizeiübergriffe und Grundrechtseinschränkungen

Aktionen gegen G7-Gipfel: Polizeiübergriffe und Grundrechtseinschränkungen