MD:Anklage gegen Antifaschisten

MD:Anklage gegen Antifaschisten

Vor wenigen Tagen erhielt ein Antifaschist aus Magdeburg eine Anklage von der Staatsanwaltschaft. Der Genosse beteiligte sich an der erfolgreichen Blockade gegen die Veranstaltung der Jungen Alternative „Gender an der Uni“, die am 17.1.2017 stattfand. Die Staatsanwaltschaft Magdeburg wirft dem Aktivisten eine gefährliche Körperverletzung vor.

Deshalb rufen wir zur Solidarität auf. Der Prozesstermin steht noch nicht fest, deshalb achtet auf Ankündigungen.

Antifaschismus bleibt legitim und notwendig!

Related Posts

HH: Veranstaltung zu den Verhaftungen von 3 türkischen Antifaschist:innen

HH: Veranstaltung zu den Verhaftungen von 3 türkischen Antifaschist:innen

Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen“.- Ausgabe Juli  2022 bei Radio Flora

Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen“.- Ausgabe Juli 2022 bei Radio Flora

Bericht: Freispruch für Chris

Bericht: Freispruch für Chris

G7-Gipfel: Ermittlungsausschuss zieht Bilanz – Polizei verübte zahlreiche rechtswidrige Eingriffe

G7-Gipfel: Ermittlungsausschuss zieht Bilanz – Polizei verübte zahlreiche rechtswidrige Eingriffe