Münster: Einladung zum Mahnwache und Solidarität Kundgebung:

Münster: Einladung zum Mahnwache und Solidarität Kundgebung:

Und in der Erklärung zur Unterstützung und Verteidigung der bedingungslosen Freilassung aller politischen Gefangenen im Iran und Weltweit.

Zum zwanzigsten Jahrestag der Terroranschläge vom 11. September 2001 auf die Zwillingstürme in den Vereinigten Staaten und ihre Rolle bei der Ausbreitung des Staatsterrorismus und der Besetzung von Gesellschaften durch die NATO unter dem Motto „Fighting Terrorism and the Liberation of Nations“

Der 11. September 2001 ist aktueller der je.

Man schaue nach Afghanistan wo der Talibanterror wütet. Nur durch den Terrorkrieg der NATO ,nur durch die Besatzung des Landes. Hatten die Taliban so viel Unterstützung in der arabischen Welt aber auch in Afghanistan selbst das sie heute mächtiger dastehen als vor der Besatzung. Ihre Ziele haben erreicht.

Der grauenvolle Anschlag des 11.Septembers ist allen noch in Erinnerung.

Aber das die Welt des Nahen Ostens und Afrika bis heute mit fadenscheinigen Gründen zugebombt und besetzt wirtet, wird von der Gesellschaft ausgeblendet.

So ging es beim Terrorkrieg gegen Afghanistan offiziell um die Verhaftung von Bin Laden. Dem man den Anschlag des 11. Septembers zuschob.

Der Krieg gegen den Irak wurde wegen angeblicher Massenvernichtungswaffen geführt. Libyen musste fallen weil Gadafie ein Diktator war. Das reicht als Begründung ein Land zu hinterlassen, in dem nicht anderes mehr funktioniert als Krieg, Inhaftierung und Sklaverei. Vor allem von Flüchtlingen die gefoltert und ermordet werden. Mit Syrien ist dasselbe versucht worden. Mit dem Ergebnis das die Türkei ihre Chance sah um sich syrisches Gebiet einzuverleiben. Und gleichzeitig Kurden zu töten. Weil sie türkischen Kurden ein Beispiel geben könnten. Auch im Sudan und in Mali wird für die Terrorabwehr gemordet.

Aber auch im Westen hat der 11.September seine Spuren hinterlassen. Mit den Terrorlisten auf denen zum größten Teil revolutionäre, fortschrittliche Gruppen verzeichnet sind. Die deutsche Fortsetzung der Terrorlisten ist der §129b.

Der dazu verwendet wird demokratische Arbeit zum Beispiel der Anatolischen Föderation zu kriminalisieren. Auch Staatstrojaner usw. sind Folgen des 11.September.

Weder können noch wollen wir den Zustand der gesamten Welt erklären, meinen aber dieses als Diskussionsgrundlage anbieten zu können. Gerne möchten wir euch alle einladen mit uns auf unserer Kundgebung zu diskutieren.

Widerstand ist kein Terrorismus! Freiheit für alle politische Gefangene, Weltweit!

18.08.2021- Verein für politische Flüchtlinge

https://www.facebook.com/Verein-f%C3%BCr-politische-Fl%C3%BCchtlinge-431513153551897

vereinfpf@gmail.com

Related Posts

Grußwort von Samidoun:

Grußwort von Samidoun:

Kurzinfo: jetzt auch Corona im Knast in Bützow

Kurzinfo: jetzt auch Corona im Knast in Bützow

2 Podcasts von der Radiosendung „Wie viele sind hinter Gittern“ Ausgabe Januar 22

2 Podcasts von der Radiosendung „Wie viele sind hinter Gittern“ Ausgabe Januar 22

(Chile) Die Strafe gegen Mónica Caballero wurde aufgehoben.

(Chile) Die Strafe gegen Mónica Caballero wurde aufgehoben.