Münster: Gedenken an die Opfer des „Gefängnis-Massaker“ 1988 im Iran –

Münster: Gedenken an die Opfer des „Gefängnis-Massaker“ 1988 im Iran –

Anlässlich des Massakers an den politischen Gefangenen im Iran im Sommer 1988, hatte der Verein für politische Flüchtlinge zu einer Gedenkveranstaltung am 12. September 2018 auf dem Stubengasseplatz in Münster eingeladen.

Redner war der Vereinsvorsitzende Jahan Shakibapour.

Bei den als „Gefängnis-Massaker“ bekannt gewordenen Hinrichtungen wurden mindestens 30.000 Menschen ohne Urteil ermordet, sie waren Mitglieder und Widerstandskämpfer verschiedener oppositioneller Gruppen.
Zudem wurde aber auch die Freilassung aller weltweit inhaftierten politischen Gefangenen gefordert.
Bis heute ignoriert die iranische Führung alle Forderungen nach einer Aufarbeitung der Hinrichtungen. Akteure, die daran beteiligt waren, beeinflussen noch heute die iranische Politik.

https://www.youtube.com/watch?v=6rOA50PexWY

Related Posts

KNASTKOSTÜM: Gegen die Anstaltsuniform

KNASTKOSTÜM: Gegen die Anstaltsuniform

DD:Rassistische Schließer vor dem Amtsgericht verurteilt.

DD:Rassistische Schließer vor dem Amtsgericht verurteilt.

Özgül Emre beendet ihren Hungerstreik erfolgreich

Özgül Emre beendet ihren Hungerstreik erfolgreich

Polizei stuft immer mehr politische Gefährder:innen ein

Polizei stuft immer mehr politische Gefährder:innen ein