[Wuppertal] Nazis im Knast

[Wuppertal] Nazis im Knast

Veranstaltung in Wuppertal, am Mittwoch, den 17. Oktober, um 20.30 Uhr im
 Autonomen Zentrum, Markomannenstr. 3

Von einigen Menschen kam die Frage, wie stark die Nazis im Knast verankert sind.
Vorweg: das es verstärkt Nazis dort gibt, hat  mit den gesellschaftlichen Zuständen hier in der BRD zu tun.
Wie sich das hier in den Kerkern niederschlägt, ist Schwerpunkt der Veranstaltung.
Zu  der faschistischen Thematik hinter Gittern haben sich einige Gefangenen wie  Hubertus Becker aus Diez, Roland Schwarzenberger aus Bruchsal, Andre Moussa Schmitz aus Wittlich und  auch Pit Scherzl aus Rheinbach im „Gefangenen Info“ geäußert.
Pit schilderte schon mehrmals, wie er von Nazis bedroht wurde.
Nicht nur die Nazis im Knast sind für linke und migrantische Gefangene ein Problem und eine Gefahr, sondern oft auch die Bediensteten und die verantwortlichen Gerichte und  Ministerien, die das  rechte Treiben passiv tolerieren und teilweise auch selbst rassistisch und reaktionär agieren, was auf Grund ihrer eigenen rechten Identität nicht verwunderlich ist.

Eine Veranstaltung mit Wolfgang, Mitglied der Zeitschrift „Gefangenen Info“ und des „Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen“.

Related Posts

Anlässlich des 25. November, dem Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

Anlässlich des 25. November, dem Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

Griechenland: Demonstration in Gedenken an den Studenten-Aufstand 1973 und gegen die Yankees

(Italien) Aktuelles zum anarchistischen Gefangenen Alfredo Cospito, der sich im Hungerstreik gegen 41bis befindet

(Italien) Aktuelles zum anarchistischen Gefangenen Alfredo Cospito, der sich im Hungerstreik gegen 41bis befindet

Eröffnung des §129b-Prozesses gegen den kurdischen Aktivisten Özgür A.

Eröffnung des §129b-Prozesses gegen den kurdischen Aktivisten Özgür A.