Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen

Die Initiative „Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen“ besteht aus Gruppen und Einzelpersonen, welche aufgrund der bestehenden Verhältnisse die Notwendigkeit sehen, die Solidarität mit den politischen Gefangenen zu stärken, die Solidarität mit den politischen Gefangenen zu vernetzen und für die Freiheit der politischen Gefangenen zu kämpfen.

Das Netzwerk ist aus der ATS (Anti-imperialistischen Türkei Solidarität) hervorgegangen, da diese für die Solidaritätsarbeit mit dem Widerstand in der Türkei zuständig war, aber der realen Praxis der Gruppe nicht mehr entsprach und die Arbeit nicht mehr auf ein Land zu reduzieren war.

Das Netzwerk betrachtet sich selbst als einen Zusammenschluss, in der sich Unterstützerinnen- und Unterstützergruppen von politischen Gefangenen ausdrücken, organisieren und gemeinsam agieren können.

In ihrer Arbeit für die Freiheit aller politischen Gefangenen strebt das Netzwerk die Zusammenarbeit mit allen Gruppen und Einzelpersonen an, die sich für Menschenrechte, gegen Folter, unmenschliche Haftbedingungen und Repression für die politischen Gefangenen weltweit einsetzen.

Als politische Gefangene betrachten wir jene Menschen, die sich wegen ihrer politischen Identität und ihres Kampfes für eine freie, egalitäre und emanzipatorische Gesellschaft in Gefängnissen befinden, dort auf ihre Prozesse warten oder die ihnen auferlegten Gefängnisstrafen absitzen müssen.

Dabei unterstützt das Netzwerk die politischen Gefangenen auf politischer, juristischer und menschlicher Ebene und steht hinter ihnen in ihrem Widerstand für ihre Freiheit, gegen inhumane Haftbedingungen und für die Anerkennung ihres Status als politische Gefangene.

Da die politische Gefangenschaft aus den existierenden Verhältnissen hervorgeht, d.h. die Gefängnisse die Reaktion des kapitalistischen Systems gegen den Widerstand für Gerechtigkeit sind, vertritt das Netzwerk die Auffassung, dass die Solidarität mit den politischen Gefangenen integraler Bestandteil aller politischen und sozialen Kämpfe sein muss. Und da uns heute Ausbeutung und Repression in weltweit verschärfter Form entgegentritt, sieht das Netzwerk die Notwendigkeit, diese Solidarität über die Grenzen hinweg zu stärken und die internationale Solidarität als unsere Antwort auf ihre Repression einzusetzen.

Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen
18. März 2006

Berlin: Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen
c/o Stadtteil- und Infoladen Lunte
Weisestraße 53
12049 Berlin
berlin@political-prisoners.net | PGP-Key
Magdeburg: Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen
c/o Soziales Zentrum
Alexander-Puschkin Straße 20
39108 Magdeburg
magdeburg@political-prisoners.net | PGP Key
Hamburg: hamburg@political-prisoners.net | PGP Key

Stuttgart: stuttgart@political-prisoners.net | PGP Key

Related Posts

AKW Brokdorf: endlich Stilllegung – gut so!

AKW Brokdorf: endlich Stilllegung – gut so!

Schwerer Schlag gegen die FARC-EP, Zweites Marquetalia

Schwerer Schlag gegen die FARC-EP, Zweites Marquetalia

Young Struggle im Visier der Repression

Young Struggle im Visier der Repression

Writing on the Wall – Lesung zu Mumias 40. Haftjahrestag

Writing on the Wall – Lesung zu Mumias 40. Haftjahrestag

Newsletter

Interesse?
Möchtet ihr über neue Artikel informiert werden oder erfahren wann die nächste Veranstaltung in eurer Gegend stattfindet? Dann meldet euch bei unserem newsletter mit eurer E-mail-Adresse an!