„Ratgeber für Gefangene“ benötigt Mithilfe

„Ratgeber für Gefangene“ benötigt Mithilfe

Liebe Genoss_Innen, liebe Gefährt_Innen,
wir, die Redaktionsgruppe des Ratgebers für Gefangene, möchten euch erneut um eure Mithilfe bitten.

Seit unserem letzten Aufruf vor ca. 1 Jahr konnten wir einige Kapitel fertigstellen. Jedoch gibt es noch viel zu tun. Unter anderem sind es Kapitel, die wir nicht ohne Expert_Innen- und/oder Insider_Innenwissen bearbeiten können. Aus diesem Grunde sind wir auf solidarische Mithilfe
seitens Knastgruppen, Gefangenen, Ex-Gefangenen und Menschen die sich kritisch mit Knast auseinandersetzen oder damit in Berührung gekommen sind, angewiesen.
Natürlich ist es nach wie vor unser Anspruch, dass der Ratgeber größtenteils von Menschen mit Hafterfahrung geschrieben wird. Wo dies jedoch nicht verwirklicht werden kann, erscheint es uns sinnvoller Kapitel selbst zu bearbeiten oder aber bearbeiten zu lassen von Menschen die andersweitig mit Knast zu tun haben, als dass wir das Kapitel komplett streichen müssen.
Daher nochmal die Bitte an euch, schaut euch den Blog an, überlegt ob ihr nicht ein Kapitel bearbeiten könnt oder Menschen kennt, die dies tun würden und schreibt uns.
Für eine kämpferische Bewegung inner- und ausserhalb der Mauern!

Zur Erinnerung:

Hallo,
wir, eine Gruppe von Menschen, die sich in verschiedenen Arbeitsgruppen mit dem Thema Knast beschäftigen, arbeiten zurzeit an einer Neuauflage des „Ratgebers für Gefangene mit medizinischen und juristischen Hinweisen“.
Dieses Buch wurde zuletzt 1989 aufgelegt. Als aktualisierbare Loseblattausgabe auf      ca. 600 Seiten war es ein „Versuch, die Grenzen einer bloß beschreibenden Situation der Gefangenen
zu überschreiten, indem hier nicht nur Erkenntnisse über diese Institution [Knast] verbreitet werden sollen, sondern vor allem unmittelbar verwertbare, brauchbare Informationen für diejenigen, die ihr unterworfen sind“
(aus dem damaligen Vorwort).
Der Knast drängt den/die einzelne Gefangene in ein isoliertes undfremdbestimmtes Leben. Der Ratgeber soll helfen, den Gefangenen Strategien zu vermitteln, um das Überleben im Knastalltag zu erleichtern.
Darüber hinaus soll das Buch auch Freund_innen und Verwandten von Gefangenen Hilfestellungen leisten.
Wir glauben, dass zwar der Ratgeber, nicht aber dieses Anliegen an Aktualität eingebüßt hat. Deswegen wollen wir versuchen, das Buch auf den aktuellsten Stand zu bringen und neu aufzulegen.
Hierzu brauchen wir  Eure Hilfe. Der Ratgeber in der ursprünglichen Fassung beruhte vor allem auf dem Wissen und Erfahrungen von Menschen, die selbst eingesessensind und direkte Erfahrungen mit dem System Knast gemacht haben. Das soll auch bei der überarbeiteten Fassung so sein.
Und jetzt hoffen wir auf Euch:
Wir haben die alte Version des Gefangenenratgebers auf unseren Blog hochgeladen und ein Arbeitswiki eingerichtet. Wenn ihr Euch vorstellen könnt, an einem der Kapitel (18 an der Zahl) mitzuarbeiten, dann schreibt uns einen Brief, so dass wir Euch das jeweilige Kapitel zukommen lassen können.
Falls ihr die Möglichkeit habt, auf das Internet zuzugreifen, könnt ihr Euch auf unserem Blog die digitale Version des Gefangenratgebers ansehen.

Hier nochmal alle Fakten:

das Buch online: www.ratgeberfuergefangene.blogsport.de
das Arbeitswiki: fsi.spline.de/gefangenenratgeber
unsere email: ratgeberfuergefangene@riseup.net

-unsere Postadresse:
Postfach 350529
10214 Berlin

Related Posts

Skandal-Urteil im RAZ/RL/radikal-Verfahren

Skandal-Urteil im RAZ/RL/radikal-Verfahren

KLASSENJUSTIZ

KLASSENJUSTIZ

Kurzinfo: im Knast Heidering ist Corona ausgebrochen

Kurzinfo: im Knast Heidering ist Corona ausgebrochen

Militarisierung der Pandemie-Politik: General soll Leiter des Corona-Krisenstabs der Bundesregierung werden

Militarisierung der Pandemie-Politik: General soll Leiter des Corona-Krisenstabs der Bundesregierung werden

Newsletter

Interesse?
Möchtet ihr über neue Artikel informiert werden oder erfahren wann die nächste Veranstaltung in eurer Gegend stattfindet? Dann meldet euch bei unserem newsletter mit eurer E-mail-Adresse an!