Radiointerview zu Gülaferit Ünsal

Radiointerview zu Gülaferit Ünsal

Gülaferit Ünsal wurde vor ca. 2 Monaten auf Betreiben bundesdeutscher Behörden in Griechenland nach Berlin ausgeliefert, wo ihr nach dem § 129b ein Terrorismusvorwurf gemacht wird.

Das ungeheuerlich daran ist, dass alle ihr vorgeworfenen „Taten“ völlig legale,öffentliche Schritte zur Unterstützung Gefangener einer Organisation in der Türkei sind, welche in Griechenland weder verboten noch kriminalisiert sind.

Gülaferit Ünsal sitzt derzeit in einem Frauengefängnis in Berlin-Lichtenberg. In Berlin regt sich zunehmend Solidaritätmit ihr und die Ablehnung des Paragrafen 129 macht sich auch an ihrem Beispiel deutlich.

Diese Interview entstand am Sonntag, den 15. Januar 2012 auf einer Demonstration in Berlin.

http://freie-radios.net/mp3/20120116-interviewb-45733.mp3

Related Posts

HB:Kundgbung in Bremen zu den Psychiatrie-Toten

HB:Kundgbung in Bremen zu den Psychiatrie-Toten

[ITA] UPDATE ZUM PROZESS WEGEN DER „OPERATION BIALYSTOK“

[ITA] UPDATE ZUM PROZESS WEGEN DER „OPERATION BIALYSTOK“

Hamburg: Kundgebung zum 24. September, dem 30. Jahrestag der Rede des Vorsitzenden Gonzalo

Hamburg: Kundgebung zum 24. September, dem 30. Jahrestag der Rede des Vorsitzenden Gonzalo

Bern:Lesung aus dem Buch „Briefwechsel zwischen Christa Eckes und Hüseyin Çelebi

Bern:Lesung aus dem Buch „Briefwechsel zwischen Christa Eckes und Hüseyin Çelebi