Rechter Angriff auf das Libertäre Zentrum Magdeburg

Rechter Angriff auf das Libertäre Zentrum Magdeburg

Sie traten geschlossen auf, fast alle in schwarz gekleidet, hatten eine dunkelblaue Flagge dabei und trugen teils die selben Tshirts mit Runen drauf. Zu sehen waren Symbole der „Wolfsschar Bruderschaft“ sowie der Wolfsangel; Verbindungen zu Magdeburg, Frankfurt/Oder und Freiburg wurden ausgemacht und einige Männer konnten identifiziert werden. Als sie fotografiert wurden, machten sie sich davon. Am Vortag fand das Fußballspiel des 1. FCM gegen Freiburg statt.
Es heißt wie immer, wachsam zu bleiben, Überfälle und Angreifer*innen wenn möglich zu dokumentieren, antifaschistischen Selbstschutz zu organisieren und den Faschisten nicht das Feld zu überlassen.

https://de.indymedia.org/openposting

Related Posts

GEGEN DEN 41 BIS, GEGEN JEGLICHE FOLTER

GEGEN DEN 41 BIS, GEGEN JEGLICHE FOLTER

Veranstaltung am 9. Juli in Köln

Veranstaltung am 9. Juli in Köln

Überlieferung politischer Geschichte: Lesung in Frankfurt

Überlieferung politischer Geschichte: Lesung in Frankfurt

Winterthur: Kleisterprozess – Wir lassen uns nicht unterkriegen!

Winterthur: Kleisterprozess – Wir lassen uns nicht unterkriegen!