Solidarität mit Fabio und allen anderen G20-Gefangenen!

Solidarität mit Fabio und allen anderen G20-Gefangenen!

Kundgebung
Di. 27. Feb. 2018
Hamburg
08:30 Uhr
Amtsgericht Hamburg-Altona, Max-Brauer-Allee 91

Der G20-Gipfel in Hamburg sollte eine Inszenierung der Macht der herrschenden Ordnung werden, stattdessen sind die Bilder des Widerstands der Vielen um die Welt gegangen. Nach dem Gipfel entfesselten Polizeipropaganda, Politik und Medien eine massive Hetzkampagne gegen den legitimen Widerstand. In diesem autoritären Klima produzierte die vermeintlich unabhängige Justiz in Schnellverfahren maßlos harte Urteile. Erinnert sei hier z.B. an den Genossen P., der wegen eines vermeintlichen Flaschenwurfs immer noch im Knast sitzt und gerade im Berufungsverfahren um seine Freiheit kämpft.
Am 27.2. soll Fabio an der Reihe sein. Auch er sollte schnell bestraft werden, stellvertretend und als Abschreckung für alle anderen (jungen) Menschen, die es wagen sich gegen die Ungerechtigkeiten dieser Welt aufzulehnen. Die Vorwürfe gegen den damals 18-jährigen, die Begründung seiner monatelangen Untersuchungshaft und das Verfahren selbst waren von Anfang an eine Riesensauerei.
Doch es lief nicht gut für die Anklage: Beweise gegen Fabio konnten trotz aller Bemühungen nicht vorgelegt werden, die Polizeizeugen verwickelten sich in Widersprüche. Stattdessen viele Berichte über unprovozierte und enthemmte Polizeigewalt. Wir stehen fest an der Seite unseres Genossen Fabio. Für uns ist am 27.2., dem letzten angesetzten Prozesstag, im Gericht völlig klar: Fabio muss frei gesprochen werden! Und diesen Freispruch hätte es schon vor Monaten geben können. Dass stattdessen das Verfahren wegen Überlänge komplett neu aufgerollt werden muss, zeigt nur, dass die Staatsanwaltschaft das offensichtliche verweigert.
Kommt am 27.2. um 8.30 Uhr zur Kundgebung vor dem Amtsgericht Altona (Max-Brauer-Allee 91) und begleitet den Prozess solidarisch! United we stand!
http://hamburg.interventionistische-linke.org/termin/solidaritaet-mit-fabio-und-allen-anderen-g20-gefangenen

Related Posts

Interview mit Gefangenem aus Bützow

Interview mit Gefangenem aus Bützow

Polizeigewalt: Mehrere Kölner Polizisten vom Dienst suspendiert

Polizeigewalt: Mehrere Kölner Polizisten vom Dienst suspendiert

Diskussion um Intensivbetten: Kommt die Triage?

Diskussion um Intensivbetten: Kommt die Triage?

Lina:Das Kartenhaus wackelt

Lina:Das Kartenhaus wackelt

Newsletter

Interesse?
Möchtet ihr über neue Artikel informiert werden oder erfahren wann die nächste Veranstaltung in eurer Gegend stattfindet? Dann meldet euch bei unserem newsletter mit eurer E-mail-Adresse an!