STELLUNGNAHME ZUR SITUATION VON UNSERER GENOSSIN GAMZE KÖSE

STELLUNGNAHME ZUR SITUATION VON UNSERER GENOSSIN GAMZE KÖSE

Die Genossin Gamze Köse wurde am 06.04.2017 während des Prozesses von Berkin Elvan in Gewahrsam genommen, da sie ein Transparent vor dem Gerichtsgebäude geöffnet hat und gegen die Ermordung Berkin Elvans protestiert hat. Am darauf folgendem Tag, wurde vor Gericht entschieden, dass sie freigelassen wird, jedoch wurde ihr ein Ausreiseverbot erteilt. Diese willkürliche Entscheidung des Gerichts ist gesetzwidrig, da sie deutsche Staatsbürgerin ist. Seit dem muss Sie jeden Montag zur Polizeiwache und eine Unterschrift geben.

 
Die Türkei ist ein faschistisch regiertes Land. Zehntausende wurden in den letzten Monaten mit an den Haaren herbeigezogenen Vorwürfen in die Knäste gesperrt. Die AKP versucht durch ein Klima des Terrors ihre Vormachtstellung auszubauen und jede Kritik mundtot zu machen. Revolutionäre, die sich diesem Terror nicht beugen, werden ermordet oder in die zahlreichen Foltergefängnisse gesperrt.
 
Gamze Köse ist eine revolutionäre Jugendliche aus Deutschland, die sich hier gegen Rassismus, Faschismus und den Imperialismus einsetzt. Gerade in diesen Zeiten muss jedem klar sein, dass es keine Alternative zum antifaschistischen Kampf geben kann. Wir rufen sowohl den türkischen, als auch den deutschen Behörden zu: Der Kampf gegen Faschismus und Imperialismus ist legitim. Es ist eine Pflicht. Ihr werdet uns durch Verhaftungen, Drohungen und Verfolgung nicht einschüchtern können. Unser Kampf um Befreiung wird bis zum Sieg andauern.
Der türkische Staat muss das Ausreiseverbot von Gamze Köse aufheben!
 
REVOLUTIONÄRE JUGEND/ AVRUPA DEV-GENÇ

Related Posts

Skandal-Urteil im RAZ/RL/radikal-Verfahren

Skandal-Urteil im RAZ/RL/radikal-Verfahren

KLASSENJUSTIZ

KLASSENJUSTIZ

Kurzinfo: im Knast Heidering ist Corona ausgebrochen

Kurzinfo: im Knast Heidering ist Corona ausgebrochen

Militarisierung der Pandemie-Politik: General soll Leiter des Corona-Krisenstabs der Bundesregierung werden

Militarisierung der Pandemie-Politik: General soll Leiter des Corona-Krisenstabs der Bundesregierung werden

Newsletter

Interesse?
Möchtet ihr über neue Artikel informiert werden oder erfahren wann die nächste Veranstaltung in eurer Gegend stattfindet? Dann meldet euch bei unserem newsletter mit eurer E-mail-Adresse an!