[update] Die Termine für den Gerichtsprozess gegen die in Deutschland eingesperrten Anarchisten aus Barcelona sind bekannt.

[update] Die Termine für den Gerichtsprozess gegen die in Deutschland eingesperrten Anarchisten aus Barcelona sind bekannt.

Das Gericht der deutschen Stadt Aachen hat uns über den Termin des Beginns der Hauptverhandlung gegen die zwei Kameradinnen aus Barcelona in Kenntnis gesetzt, die beschuldigt werden in ebendieser Stadt im November 2014 eine Filiale der Pax Bank ausgeraubt zu haben. Der Gerichtsprozess wird am 23. Januar eröffnet und ist für insgesamt 25 Sitzungen angelegt.

Die Kameradinnen wurden am 13. April bzw. 21. Juni dieses Jahres, in einer repressiven Operation durchgeführt durch die Mossis d’Esquadra und die deutsche Polizei, verhafteten, bei er das soziale Zentrum Blokes Fantasma und verschiedene private Wohnsitze heimgesucht wurden. Seitdem befinden sich die zwei Anarchisten aus Barcelona in Untersuchungshaft in Haftanstalten in Aachen und Köln. Lasst uns nicht vergessen, dass auch eine dritte Kameradin aus Amsterdam zur Zeit der Prozess gemacht wird, in einem juridisch unabhängigen Verfahren, das jedoch im Rahmen der gleichen repressiven Hetze stattfindet, die sich ausgehend von diesen Enteignungen von Banken in Deutschland auf dem ganzen europäischen Kontinent ausgebreitet hat.

Aus Barcelona wollen wir unsere bedingungslose Solidarität und Unterstützung für alle diese Kameradinnen betonen und wir rufen alle kämpfenden Individuen und Organisationen auf sich zu mobilisieren, den Aufrufen für ihre Freiheit zu lauschen und auf diese Aggression der Staaten gegen jene die gegen ihre Ordnung und ihr Elend rebellieren zu antworten.

DIE IN DEUTSCHLAND EINGESPERRTEN ANARCHISTEN SIND NICHT ALLEINE.
WIR WOLLEN IHRE FREIHEIT.
WIR WOLLEN SIE UNTER UNS HABEN.

23 and 26 january
9,13,14 and 16 febuary
2,6,9,10,13,20,23,27,28 and 31 march
3,7,24,25,28 april
5, 12, 18 and 22 may

Related Posts

„Solidarität ist der Hammer“ – Freiheit für Lina!

„Solidarität ist der Hammer“ – Freiheit für Lina!

CH: SOLIDARITÄT MIT DEN VIER ANGEKLAGTEN IM «KILL ERDOGAN PROZESS»

CH: SOLIDARITÄT MIT DEN VIER ANGEKLAGTEN IM «KILL ERDOGAN PROZESS»

Türkei: Ausverkauf durch Metallgewerkschaften führt zu wilden Streiks

Türkei: Ausverkauf durch Metallgewerkschaften führt zu wilden Streiks

Hamburg: Erneute Einschränkungen des Demonstrationsrechts

Hamburg: Erneute Einschränkungen des Demonstrationsrechts