Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen“ – Ausgabe Januar 2022 bei Radio Flora

Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen“ – Ausgabe Januar 2022 bei Radio Flora

Am Dienstag, den 04.01.21 wird es von 19 – 20 Uhr folgende Beiträge geben:

  • Gespräch mit dem Gefangenen Thomas Meyer-Falk
  • Der Gefangene Andreas Krebs liegt im Sterben
  • Köln: CDU-Funktionär Hans Josef Bähner schießt auf Jugendlichen

Zu den Beiträgen:

-Gespräch mit dem Gefangenen Thomas Meyer-Falk:

Wir wollen Thomas befragen zu:

Bilanz zu seinen 25 Jahren Haft, warum sein Antrag nach Verlegung nach Sachsen noch nicht entschieden ist.

Thomas Meyer-Falk, z. Zt. Justizvollzugsanstalt (SV),

Hermann-Herder-Str. 8, D-79104 Freiburg

https://freedomforthomas.wordpress.com
https://freedom-for-thomas.de
  • Der Gefangene Andreas Krebs liegt im Sterben

Andreas ist ein Langzeitgefangener, der über 20 Jahre seines Lebens hinter Gittern verbracht hat. In dieser Zeit stellte er sich aktiv gegen Rassismus, Homophobie und Ausbeutung im Knast.

Zu Zeit ist er in Italien inhaftiert und wurde zu 24 Jahren Knast verurteilt !

Andreas ist schwer erkrankt, ihm wurde Nierenkrebs diagnostiziert.

In den vergangenen Wochen wurde Andreas nun auch von einem deutschsprechenden Arzt offiziell mitgeteilt, dass er sich in der letzten Phase seine Krebserkrankung befinde.
Kurz danach hat die Anstaltsleitung Andreas nahe gelegt, einen Antrag auf Überstellung nach Berlin zu machen.
Der Knast will anscheinend die Leiche nicht in den eigenen Mauern haben. .

Die Forderung kann nur sein, das Andreas umgehend nach Berlin überführt wird, um den Rest seines Lebens in der Nähe seiner Frau und seiner Freund:innen zu verbringen.
Dazu ein Gespräch mit einem Mitglied des Autonomen Knastprojekt

https://andreaskrebs.blackblogs.org
  • Köln: CDU-Funktionär Hans Josef Bähner schießt auf Jugendlichen

Am 30. Dezember 2019 schoss Bähner den Jugendlichen Krysi in die Schulter. Gegen den 72-jährige Hans Josef Bähner, der Mitglied Fraktionsmitglied der CDU Köln-Porz ist, wurde jedoch kein Haftbefehl erlassen. Sein Mandat in der Bezirksvertretung ruht bis zur Klärung der Vorwürfe. Ermittlungsbehöden und Medien halten zusammen. Über den Täter wird zunächst nur anonymisiert berichtet, das Opfer durch Medienberichte stigmatisiert. Ein mögliches rassistisches Tatmotiv wird zunächst ausgeblendet.

Interviewt wird dazu ein Mitglied des „Solidaritätsnetzwerks Köln

https://www.antifainfoblatt.de/artikel/k%C3%B6ln-cdu-mann-schie%C3%9Ft-auf-jugendlichen

Die Sendung wird wiederholt am den Dienstag, den 11.01. von 19:00-20:00, Donnerstag, den 13.01. von 11 -12 Uhr und von 22-23 Uhr.

Zu empfangen nur per Livestream über: www.radioflora.de

Related Posts

Grußwort von Samidoun:

Grußwort von Samidoun:

2 Podcasts von der Radiosendung „Wie viele sind hinter Gittern“ Ausgabe Januar 22

2 Podcasts von der Radiosendung „Wie viele sind hinter Gittern“ Ausgabe Januar 22

16 Januar, Berlin : Filmvorführung: Fedayin, der Kampf von Georges Abdallah

16 Januar, Berlin : Filmvorführung: Fedayin, der Kampf von Georges Abdallah

KLIMASCHUTZ IST KEIN VERBRECHEN!

KLIMASCHUTZ IST KEIN VERBRECHEN!