Wohin wurde Gökhan Günes verschleppt?

Wohin wurde Gökhan Günes verschleppt?

Seitdem er in das Auto gezerrt wurde fehlt jegliches Lebenszeichen von ihm. Anwälte sagen, dass die örtliche Polizei und die Anti-Terror-Einheiten alle bestritten haben, den politischen Aktivisten festzuhalten. Dies führt zu der Befürchtungen, dass ihm etwas angetan wurde oder er sogar ermordet wurde.

Der Anwalt Sezgin Ucar erklärte, dass die Polizei über die politischen Aktivitäten von Herrn Gü:nes Bescheid wusste, der vor seinem Verschwinden von türkischen Staatskräften bedroht und schikaniert worden war.

Es wird behauptet, dass die Polizei ihn dazu gedrängt habe, ein Spion zu werden, eine übliche Taktik der türkischen Behörden. Diese Weigerung habe dann zu seiner Entführung am Mittwoch geführt, so die ESP.

In einer Erklärung der Menschenrechtsvereinigung sagte ESP-Sprecher Cengiz Fidan: “Der Faschismus greift Sozialist:innen an, um zu verhindern, dass die steigende Wut der Massen zu einer revolutionären Kraft wird.”

Er sagte, dass eine der Methoden, die verwendet werden, um Sozialist:innen zu stoppen, das gewaltsame Verschwindenlassen und der Druck, ein Staatsagent zu werden, ist, da es darauf abzielt, “die politisch organisierten Strukturen zu zerschlagen.”

Letzte Woche wurden in der Türkei 48 ESP-Mitglieder, darunter auch Abgeordnete der Oppositionspartei HDP festgenommen.

Die marxistische Organisation ESP ist ein Bestandteil der HDP. Die HDP selbst steht unter starkem Repressionsdruck, da seit 2016 etwa 20.000 Mitglieder verhaftet und 10.000 inhaftiert wurden.

Dazu gehören rund 200 gewählte Funktionär:Innen und mindestens sieben Abgeordnete, während mehr als 50 der 65 direkt gewählten HDP-Bürgermeister & Bürgermeisterinnen von ihren Posten entfernt und durch von der AKP Regierung ernannte Sachverwalter ersetzt wurden.

Zehntausende von Linken, Gewerkschafter:innen und anderen politischen Dissident:innen wurden vom türkischen Staat nach dem Putsch von 1980 verschleppt und gelten als verschollen. Die Praxis hat sich fortgesetzt, und kurdische und türkische Organisationen befürchten ein Abgleiten zurück in diese dunkle Zeit.

Lassen wir es nicht weiter zu, dass Menschen welche sich politisch engagieren und kämpfen verschleppt und getötet werden. Werden wir laut und sichtbar um zu zeigen Gökhan ist nicht alleine!
Schickt eure Solidaritätsbekundungen an gikderuk@gmail.com und schreibt der Türkischen Botschaft eine Protest-E-Mail: botschaft.bern@mfe.gov.tr

https://barrikade.info/article/4158

Related Posts

Grußwort von Samidoun:

Grußwort von Samidoun:

Kurzinfo: jetzt auch Corona im Knast in Bützow

Kurzinfo: jetzt auch Corona im Knast in Bützow

2 Podcasts von der Radiosendung „Wie viele sind hinter Gittern“ Ausgabe Januar 22

2 Podcasts von der Radiosendung „Wie viele sind hinter Gittern“ Ausgabe Januar 22

(Chile) Die Strafe gegen Mónica Caballero wurde aufgehoben.

(Chile) Die Strafe gegen Mónica Caballero wurde aufgehoben.