Autor: network

Solidaritätsaufruf für Enno!

Am 22. November 2020 haben die Bullen während der Proteste gegen die Coronanazis im Prenzlauerberg unseren Freund und Genossen Enno auf dem Alexanderplatz verhaftet.

Schon im Rahmen der 1. Mai Proteste 2019 wurde Enno von den Bullen kassiert, befand sich in U-Haft und wurde anschließend zu einer Bewährungsstrafe von 1 Jahr und 10 Monaten verurteilt, die widerrufen wurden.

Weiterlesen

Spanien: Knast für Majestätsbeleidigung

In Spanien ist der katalanische Rapper verhaftet worden. Er soll unter anderem für Verleumdungen gegen die spanische Krone ins Gefängnis. Tausende protestieren und fordern seine Freilassung.
Die zweite Nacht in Folge ist es in Spanien zu massenhaften Protesten gegen die Verhaftung des Rappers Pablo Hasél gekommen. Der Schwerpunkt der Auseinandersetzungen lag in Madrid und Barcelona. Presseberichten zufolge sind allein gestern neun Personen verletzt und 40 verhaftet worden. Auf Videoaufnahmen ist unter anderem zu sehen, dass Müllcontainer auf die Straße gezogen und entzündet wurden.

Weiterlesen

Belgien: Erdal Gökoğlu befindet sich wieder im Hungerstreik

Am 2.2.21 ist Erdal Gökoglu vom Knast HH-Billwerder nach Belgien ausgeliefert.
Erdal ist ein Sozialist und wurde nach einem mehr als einjährigen Prozess im Juni 2019 vom Oberlandesgericht Hamburg gemäß Paragraph 129 b (Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland) zu fünf Jahren Knast verurteilt.

Er ist wieder im Hungerstreik, weil er gegen die einheitliche Gefängniskleidung protestiert. Sein Gesundheitszustand soll nicht gut sein, weil er B1- Vitamine vom Gefängnis nicht bekommt.

Gefängnis: St Gilles in Brüssel
Adresse: Avenue Ducpétiaux 106/N242, 1060 Saint-Gilles

Weiterlesen

Das Gefangenen Info 434 ist erschienen!

Liebe Leser und Leserinnen,
Wir hoffen dass Ihr Alle gut in das neue Jahr reingekommen seid.
Der Schwerpunkt unserer ersten Ausgabe im Jahr 2021 besteht aus einer Artikelreihe, welche sich mit der staatlichen Repression des Jahres 2020 beschäftigt. Hier findet Ihr unter Anderem einen Beitrag zum §129, zu der Kriminalisierung von revolutionären Suryoye Aktivisten in Deutschland,
sowie einen Aufruf zu einer Kundgebung welche wir zur Unterstützung des Genossen Musa Aşoğlu am 20. März in Hamburg organisieren.

Weiterlesen