Der AKP-Faschismus verhängte vor kurzem an Halk TV ein Sendeverbot

Der AKP-Faschismus verhängte vor kurzem an Halk TV ein Sendeverbot

Das Verbot wurde verhängt, weil in einer Sendung von Halk TV der ehemalige CHP-Abgeordnete Hilmi Yaraici das Lied Cemo von Grup Yorum gesungen hat.
Nach dem die Rechtsanwälte von Halk TV dagegen vor dem Verwaltungsgericht in Ankara geklagt haben und der Protest wegen Medienzensur zugenommen hat. Hob das Gericht das Urteil auf. In der Entscheidung des Gerichts hieß es:
„Obwohl Halk TV wegen Unterstützung des Terrorismus sanktioniert wurde, wurde einstimmig beschlossen, den Einwand von Halk TV zu akzeptieren, da klar wurde, dass der Text des Songs den Terrorismus nicht ausdrücklich lobe…“
Der AKP-Faschismus versucht auf jede erdenkliche Art und Weise, Grup Yorum zu stoppen, aber ihre Musik schafft es immer wieder, ihren Verboten zu entgehen.
So wurde kürzlich sogar in einer Live-Übertragung (regierungsnaher TV-Sender) eines Fußballspiels, dass Lied „Hakliyiz Kazanacagiz“ von Grup Yorum veröffentlicht.
Grup Yorum hat und zahlt einen in der Weltgeschichte beispiellosen Preis, um seine Lieder zu singen. Im vergangenen Jahr gaben Helin Bölek und İbrahim Gökçek ihr Leben für diese Sache.
„Diejenigen, die die Volkslieder einer Nation machen, sind stärker als diejenigen, die ihre Gesetze regeln.“ – Grup Yorum

https://www.facebook.com/Freiheitskomitee-246203649416735/?ref=py_c

Related Posts

Grünes Licht für die Bundeswehr in Mali

Grünes Licht für die Bundeswehr in Mali

Hausdurchsuchung bei Ayten Öztürk

Hausdurchsuchung bei Ayten Öztürk

Das Virus der Herrschaft

Das Virus der Herrschaft

GEDENKDEMONSTRATION VOM 4. DEZEMBER VERSCHOBEN

GEDENKDEMONSTRATION VOM 4. DEZEMBER VERSCHOBEN

Newsletter

Interesse?
Möchtet ihr über neue Artikel informiert werden oder erfahren wann die nächste Veranstaltung in eurer Gegend stattfindet? Dann meldet euch bei unserem newsletter mit eurer E-mail-Adresse an!