Greee: Updates zum Hungerstreik von Dimitris Koufontinas

Greee: Updates zum Hungerstreik von Dimitris Koufontinas

Links der Kampagne

Solidaritätskampagne auf Facebook – auf Griechisch

Solidaritätserklärung:

http://tlaxcala-int.org/article.asp?reference=30675 de

http://tlaxcala-int.org/article.asp?reference=30672 esp

http://tlaxcala-int.org/article.asp?reference=30671 gri

http://tlaxcala-int.org/article.asp?reference=30673 in

http://tlaxcala-int.org/article.asp?reference=30674 fr

http://www.tlaxcala-int.org/article.asp?reference=30681 ital

Der Aufruf kann auch weiterhin unterzeichnet werden, dazu bitte lariadni@yahoo.gr kontaktieren

Dimitris Situation

Seit seiner Verlegung in das Gefängnis in Domokos konnten ihn nur 2 Ärzte und seine Anwältin sehen. Der Familie wird der Besuch verweigert. Seit seiner Verlegung in das Krankenhaus hat sich die Lage noch verschärft. Nur seine Anwältin hat Kontakt zu ihm und erhält vom Krankenhausdirektor Berichte über seinen Gesundheitszustand. Unabhängige Ärzte dürfen ihn nicht besuchen.

Der Gesundheitszustand Dimitris verschlechtert sich zunehmends. Frühere Hungerstreiks, wie auch sein Alter zehren an seinen Kräften. Er muss den ganzen Tag liegen und leidet, da er auch die Aufnahme von Zucker und Salzen ablehnt, unter Elektrolytmangel.

Kampagne

Die Kampagne hat große internationale Solidarität erfahren. Viele Menschen, darunter Intellektuelle, Künstler:innen, Schauspieler:innen, Autor:innen, Journalist:innen und Professor:innen haben den Aufruf unterzeichnet. Es gab Solidaritätsbekundungen von Menschenrechtsorganisationen, Gewerkschaften, Studentenorganisationen und linken Gruppen. Die mehreren kleinen Demos, die für Dimitris organisiert wurden, sahen sich einen krassen Polizeirepression ausgesetzt.

Sogar der Menschenrechtsbeauftragte des griechischen Staates äußerte sich kritisch zu dem auf Dimitri zugeschnittenen Haftgesetz, aber die Regierung zeigt keine Anzeichen, dass sie ihre Politik ändern wird. Die großen Medien führen wieder mal eine Verleumdungskampagne gegen Dimitri durch.

Ditmtri hat von den Solidaritätsbekundungen erfahren und schickt aus dem Knast seinen Dank an alle Menschen, die mitgeholfen haben seinen Kampf sichtbar zu machen und damit die Hoffnung aufrecht erhalten diese Mauer der Unnachgiebigkeit zu durchbrechen.

https://rebelion.org/dimitris-koufodinas-en-huelga-de-hambre/

https://kaosenlared.net/category/territorios/internacional/

https://griechenlandsoli.com/

https://internationalviewpoint.org/spip.php?article7014

http://www.europe-solidaire.org/spip.php?article56682

https://de.indymedia.org/node/138444

Related Posts

Bern:Lesung aus dem Buch „Briefwechsel zwischen Christa Eckes und Hüseyin Çelebi

Bern:Lesung aus dem Buch „Briefwechsel zwischen Christa Eckes und Hüseyin Çelebi

Erklärung KP IRAN – 22- September 22

Erklärung KP IRAN – 22- September 22

HH: Sofortige Freilassung  von Georges Ibrahim Abdallah

HH: Sofortige Freilassung  von Georges Ibrahim Abdallah

HH: Solidartität mit den Kämpfen der Menschen im Iran

HH: Solidartität mit den Kämpfen der Menschen im Iran