Sieben Partizan-Mitglieder in Istanbul festgenommen

Sieben Partizan-Mitglieder in Istanbul festgenommen

Die Kundgebung der Vereinten Jugendräte selbst war bereits zum Ziel der türkischen Polizei geworden. Dabei wurden 15 Personen festgenommen. Die Jugendräte hatten versucht, vor der Süreyya-Oper im asiatischen Stadtteil Kadiköy eine Kundgebung abzuhalten. Als sie ein Transparent mit der Aufschrift „Ibrahim Kaypakkaya und die Mai-Gefallenen sind unsterblich“ ausrollten, wurden sie von der Polizei angegriffen. Die Aktivist:innen riefen „Ein revolutionärer Wille kapituliert nicht“ und wurden brutal festgenommen. Journalist:innen wurden von der Polizei daran gehindert, das Geschehen zu filmen.

Ibrahim Kaypakkaya war einer der Anführer der revolutionären Bewegung in der Türkei und Gründer der TKP-ML (Kommunistische Partei der Türkei/Marxistisch-Leninistisch), er wurde am 18. Mai 1973 im Gefängnis von Amed (tr. Diyarbakir) zu Tode gefoltert.
https://anfdeutsch.com/aktuelles/sieben-partizan-mitglieder-in-istanbul-festgenommen-26282

Related Posts

Skandal-Urteil im RAZ/RL/radikal-Verfahren

Skandal-Urteil im RAZ/RL/radikal-Verfahren

KLASSENJUSTIZ

KLASSENJUSTIZ

Kurzinfo: im Knast Heidering ist Corona ausgebrochen

Kurzinfo: im Knast Heidering ist Corona ausgebrochen

Militarisierung der Pandemie-Politik: General soll Leiter des Corona-Krisenstabs der Bundesregierung werden

Militarisierung der Pandemie-Politik: General soll Leiter des Corona-Krisenstabs der Bundesregierung werden

Newsletter

Interesse?
Möchtet ihr über neue Artikel informiert werden oder erfahren wann die nächste Veranstaltung in eurer Gegend stattfindet? Dann meldet euch bei unserem newsletter mit eurer E-mail-Adresse an!