Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen“.- Ausgabe Juli 2021 bei Radio Flora

Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen“.- Ausgabe Juli 2021 bei Radio Flora

Zu den Themen:
– Zu Kooperation der Gefangenen Eickhoff und Gramlow mit der Klassenjustiz
Wegen Zusammenarbeit mit der Klassenjustiz haben haben das Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen, die Rote Hilfe und der Weggesperrte Thomas Meyer-Falk ihre Solidaritätsarbeit zu den Beiden eingestellt.
Inzwischen ist auch noch bekannt gemacht worden, dass E. zuvor unter anderem Namen in der Nazi-Szene unterwegs gewesen sei.
Dazu ein Gespräch mit dem Gefangenen Thomas Meyer-Falk
JVA Freiburg c/o SV
Hermann-Herder-Str. 8
79104 Freiburg
Zu den Hintergründen:
http://political-prisoners.net/item/9222-duo-wegen-drohbriefen-zu-haftstrafen-verurteilt.html

– Dannenröder Wald: Hohe Haftstrafe für die Gefangene Ella
Ella, die als unbekannte Aktivistin seit dem 26. November wegen der Proteste im Dannenröder Wald in Untersuchungshaft eingesperrt wurde, ist am 23.6. wegen angeblicher gefährlicher Körperverletzung und tätlichem Angriff auf Polizeikräfte zu 27 Monaten Haft verurteilt. Ihr wurde vorgeworfen sich auf einem Baum in 15 Meter Höhe gegen das Herabziehen an ihren Beinen gewehrt zu haben. Durch die Baumbesetzung wollte sie gegen die gewaltsame Räumung und Rodung des Waldes für den Bau der Autobahn 49 protestieren.
Dazu ein Interview mit der Soligruppe
https://freethemall.blackblogs.org

– Solidarität mit der Musikgruppe Grup Yorum aus der Türkei
Grup Yorum existiert seit1985 und erreicht in ihren Konzerten vor allem in der Türkei über 100 000 Menschen aus allen Generationen.
Das Musikkollektiv ist mit ihren Liedern immer auf den Seiten der Unterdrückten in aller Welt.
Deshalb attackiert die faschistische AKP-Regierung Auftritte von Grup Yorum. Jetzt hat sie auch damit begonnen, ihre Konzerte im Internet zu verbieten.
Auch in der BRD werden Auftritte von Grup Yorum Konzert kriminalisiert und kürzlich in Magdeburg am 19.6.von Polizei angegriffen und verhindert.
http://political-prisoners.net/item/9190-grup-yorum-konzert-in-magdeburg-von-polizei-angegriffen-1862021.html
Jetzt wird es am Samstag, den 17.Juli ab 16 Uhr eine Kundgebung und Konzert in Hamburg in der Brigittenstraße mit Grup Yorum unter dem Motto „Gegen Rassismus und Polizeigewalt“ stattfinden.
https://www.facebook.com/grupyorum1985

Die Sendung wird wiederholt am den Dienstag, den 13.7. von 19:00-20:00, Donnerstag, den 15.5. von 11 -12 Uhr und von 22-23 Uhr.

Zu empfangen nur per Livestream über: www.radioflora

Related Posts

Bundesverwaltungsgericht in Leipzig bestätigt die Verbotsverfügung gegen den Mezopotamien-Verlag und den Musikvertrieb MIR

Bundesverwaltungsgericht in Leipzig bestätigt die Verbotsverfügung gegen den Mezopotamien-Verlag und den Musikvertrieb MIR

PROZESSBERICHT VOM 1. BERUFUNGSVERHANDLUNGSTAG 17.01.2022

PROZESSBERICHT VOM 1. BERUFUNGSVERHANDLUNGSTAG 17.01.2022

Feuer und Flamme der Repression! Solidarität mit den Betroffenen der Hausdurchsuchungen in Leipzig

Feuer und Flamme der Repression! Solidarität mit den Betroffenen der Hausdurchsuchungen in Leipzig

Musa Aşoğlu: Repression geht auch im Knast weiter

Musa Aşoğlu: Repression geht auch im Knast weiter