Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen“.- Ausgabe Januar 2018

Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen“.- Ausgabe Januar 2018

In der Ausgabe vom Dienstag, den 2. Januar wird es in der Zeit von 18 – 19 Uhr folgende Beiträge geben:
– Interview mit dem Gefangenen Thomas Meyer-Falk
– Neues zum §129 b-Verfahren gegen ATIK (Konföderation der ArbeiterInnen aus der Türkei in Europa) vor dem OLG München
– Zum anstehenden §129 b-Prozess gegen den Gefangenen Musa Aşoğlu
Zu empfangen per Livestream über:www.radioflora.de
Die Sendung wird wiederholt am Donnerstag, den 4. Januar von 11 -12 Uhr.
Zu empfangen per Livestream über:www.radioflora.de

Zu den Themen:
– Interview mit dem Gefangenen Thomas Meyer-Falk
Thomas ist seit 1996 eingesperrt. Davon war er 11 Jahre in Isolation und seit 2013 befindet er sich in Sicherungsverwahrung in der JVA Freiburg.
Er berichtet dieses mal über eine vertrackte Weihnachtsfeier im Knast und einem unbewachten Ausflug in die Freiburger Innenstadt.
Thomas Meyer-Falk
JVA c/o Sicherungsverwahrung
Hermann Herder Str.8
79104 Freiburg
https://freedomforthomas.wordpress.com
– Neues zum §129 b-Verfahren gegen ATIK(Konföderation der ArbeiterInnen aus der Türkei in Europa) vor dem OLG München
Die Kriminalisierung und Verfolgung von linken Aktivistinnen aus der Türkei und Kurdistan reißt in der BRD nicht ab. Hier finden deswegen zahlreiche „Terrorismusprozesse„ statt und es sind zu Zeit 23 Menschen inhaftiert.
Das ATIK-Verfahren vor dem OLG, das seit nun mehr 1 ½ Jahren läuft, neigt sich nach ca. 90 Prozesstagen mehr und mehr dem Ende zu. Wir möchten hier einen kurzen Rückblick auf die letzten Ereignisse in diesem Verfahren werfen.
https://www.tkpml-prozess-129b.de/de/

– Zum anstehenden §129 b-Prozess gegen den Gefangenen Musa Aşoğlu
Musa wurde am 2.12.16 von den deutschen Behörden in Hamburg festgenommen und im Untersuchungsgefängnis (UG) eingesperrt. Er ist wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland (§129b) inhaftiert.
Der Prozess gegen Musa beginnt voraussichtlich am Dienstag, den 16.1.18 vor dem OLG Hamburg statt.
Ebenso eine internationale Konferenz zu Musa Aşoğlu am 10./11. 2. 2018 in Hamburg im Centro Sociale, Sternstr.2 ab 13 Uhr.
Musa Aşoğlu
Holstenglacis 3
20355 Hamburg
https://freemusablog.wordpress.com + political-prisoners.net

Related Posts

Grünes Licht für die Bundeswehr in Mali

Grünes Licht für die Bundeswehr in Mali

Hausdurchsuchung bei Ayten Öztürk

Hausdurchsuchung bei Ayten Öztürk

Das Virus der Herrschaft

Das Virus der Herrschaft

GEDENKDEMONSTRATION VOM 4. DEZEMBER VERSCHOBEN

GEDENKDEMONSTRATION VOM 4. DEZEMBER VERSCHOBEN

Newsletter

Interesse?
Möchtet ihr über neue Artikel informiert werden oder erfahren wann die nächste Veranstaltung in eurer Gegend stattfindet? Dann meldet euch bei unserem newsletter mit eurer E-mail-Adresse an!