14.12.: Solikundgebung am Knast Preungesheim

Der angekündigte Bus der Solidarität aus Berlin brachte den Verlauf des heutigen Prozesstages durcheinander. Nachdem die über 40 Prozessbesucher*innen nicht bereit waren dem hohen Gericht die Ehrerbietung durch Aufstehen zu entrichten, war es mit der Routine vorbei.

Erst die Verfügung, alle Personalien feststellen zu lassen (wozu es nicht kam), dann die Androhung von Ordnungsgeld, ersatzweise Haft … worauf alle für “ja Knast” votierten. Da brach die Vorsitzende Richterin die Verhandlung ab und verschwand ins Wochenende.
Die Prozessbesucher*innen dagegen zogen noch vor den Preungesheimer Frauenknast und bekundeten dort Sonja Suder und allen Gefangenen ihre Solidarität.

Related Posts

Internationale Woche der Solidarität mit anarchistischen Gefangenen 2022 // 23. – 30. August

Internationale Woche der Solidarität mit anarchistischen Gefangenen 2022 // 23. – 30. August

Neu erschienen: Gefangenen-Info

Neu erschienen: Gefangenen-Info

Indien: Feier zur Woche der Märtyrer

Indien: Feier zur Woche der Märtyrer

Weltweiter Drogenkonsum steigt in Krisenzeiten an

Weltweiter Drogenkonsum steigt in Krisenzeiten an