Bericht zum Aktionstag für die Freiheit von George Ibrahim Abdallah in Hamburg

Bericht zum Aktionstag für die Freiheit von George Ibrahim Abdallah in Hamburg

Am 21. Oktober veranstaltete das Bündnis gegen imperialistische Aggression eine Kundgebung für die Freilassung von George Ibrahim Abdallah vor dem S Bahnhof Sternschanze. Es nahmen verschieden internationale revolutionäre Organisationen und Jugendliche teil.

In Redebeiträgen und Flugblättern wurde die Solidarität mit George Abdallah, der seit über 30 Jahren im Knast in Frankreich sitzt bekundet. Zum Schluss wurde als Open Air Kino ein kurzer Film über Abdallahs Zeit im Gefängnis und den zionistischen Terror Israels im mittleren Osten gezeigt.

Im Anschluss gab es eine Veranstaltung im Internationalen Zentrum B5. Hier wurde noch einmal über Abdallahs Leben als Revolutionär und seine Zeit im Knast informiert. In der Diskussion wurde vor allem die Notwendigkeit hervorgehoben den Kampf für die Freilassung der politischen Gefangenen und revolutionären Kriegsgefangenen gemeinsam zu führen.

Related Posts

HB:Kundgbung in Bremen zu den Psychiatrie-Toten

HB:Kundgbung in Bremen zu den Psychiatrie-Toten

[ITA] UPDATE ZUM PROZESS WEGEN DER „OPERATION BIALYSTOK“

[ITA] UPDATE ZUM PROZESS WEGEN DER „OPERATION BIALYSTOK“

Hamburg: Kundgebung zum 24. September, dem 30. Jahrestag der Rede des Vorsitzenden Gonzalo

Hamburg: Kundgebung zum 24. September, dem 30. Jahrestag der Rede des Vorsitzenden Gonzalo

Bern:Lesung aus dem Buch „Briefwechsel zwischen Christa Eckes und Hüseyin Çelebi

Bern:Lesung aus dem Buch „Briefwechsel zwischen Christa Eckes und Hüseyin Çelebi