[BI] Faruk ist draußen – Freiheit für Faruk!

[BI] Faruk ist draußen – Freiheit für Faruk!

Mehr als sieben Jahre saß Faruk Ereren in Untersuchungshaft . Er wird beschuldigt, als führendes Mitglied der DHKP-C per Telefon, von Deutschland aus, den Mord an zwei Polizisten in der Türkei angeordnet zu haben. Hintergrund ist der Widerstand gegen den Folterstaat Türkei, der die -unter Folter zustande gekommenen- „Aussagen“ liefern soll für den Prozess in Düsseldorf.

 

Faruk Ereren konnte am 04.02.2014 den Knast verlassen und wir freuen uns mit ihm, dass er raus kann. Sieben Jahre Untersuchungshaft sind rekordverdächtig lange. Die Anklage steht auf wackligen Füßen: der einzige Zeuge Genc konnte vom deutschen Gericht nicht direkt vernommen werden und es hieß, der Zeuge habe gehört von jemandem der behauptet, dass Faruk Ereren die Anweisung für den Polizistenmord per Telefon gegeben haben soll.

 

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat letzten Dienstag die Aufhebung des Haftbefehls auf Grund §129 beschlossen, da kein dringender Tatverdacht mehr besteht nachdem der Hauptbelastungszeuge Genc nicht greifbar ist.

 

Faruk ist erst mal draußen, aber die Beweisaufnahme ist noch nicht abgeschlossen.

 

Die nächste relevante Verhandlung ist am Montag, 17.2. 14 um 11:00 Uhr

Oberlandesgericht Düsseldorf , Cecilienallee 3, 40474 Düsseldorf

in der Regel wird verhandelt: montags um 11:00 Uhr und freitags um 9:30 Uhr

 

Wir sollten unsere türkischen Freundinnen und Freunde mit den vielen 129b-Prozessen und neun Inhaftierungen nicht alleine lassen. Weitere Prozessbeobachter*innen sind sehr willkommen. Solidarität ist eine Waffe.

 

Rote Hilfe, Ortsgruppe Bielefeld

 

genauere Informationen:

Artikel von www.linkezeitung.de

http://www.rote-hilfe.de/77-news/542-faruk-ereren-ist-frei

Related Posts

Podcasts von „Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen“.- Ausgabe August 2022 bei Radio Flora

Podcasts von „Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen“.- Ausgabe August 2022 bei Radio Flora

Dortmund: Hunderte gehen nach Polizeimord an 16-Jährigem auf die Straße

Dortmund: Hunderte gehen nach Polizeimord an 16-Jährigem auf die Straße

Freiheit für Palästina!

Freiheit für Palästina!

Kampf gegen die imperialistischen Weltkriegsvorbereitungen!

Kampf gegen die imperialistischen Weltkriegsvorbereitungen!