Bremerhaven: Kundgebung gegen den imperialistischen Krieg am 8. März

Bremerhaven: Kundgebung gegen den imperialistischen Krieg am 8. März

In Bremerhaven führte das Rote Frauenkomitee am 8. März, dem internationalen Frauenkampftag, eine Kundgebung im Bremerhavener Arbeiterviertel Lehe durch. Die Kundgebung stand im Zeichen des Krieges, den die russischen Imperialisten am 24. Februar gegen die Ukraine losgebrochen haben. Mit der Parole „Frauen heraus zum Kampf! Nieder mit dem imperialistischen Krieg!“ positionierten sie sich klar gegen jeden Krieg, der von den Imperialisten geführt wird.

In Redebeiträgen wurde sowohl der russische Imperialismus und sein Angriffskrieg, als auch der Yankee-Imperialismus, der den Krieg heraufbeschworen hat, verurteilt. Auch die mörderischen Pläne des deutschen Imperialismus, der den Krieg nun für seine Zwecke nutzt, wurden denunziert, insbesondere die massive Aufrüstung der Bundeswehr und die Truppenverlegungen in osteuropäische Länder wie die Slowakei. Auch die Abwälzung der Kosten des Krieges auf die Arbeiterklasse wurde in Redebeiträgen zum Thema der Kundgebung gemacht.

Einige Leute aus dem Viertel, die vorher von der Kundgebung gehört hatten, kamen zu der Kundgebung, um sich gegen den Krieg zu stellen.Immer wieder schlossen sich Leute, die vorbeikamen, der Kundgebung an, nahmen gern die rote Fahne mit Hammer und Sichel oder Schilder mit Parolen gegen den Krieg. Jung und Alt begrüßten die Aktion. Der große Zuspruch zu der Kundgebung zeigt die Ablehnung der Arbeiter gegen den Krieg und gegen das imperialistische System.

Die Kundgebung war ein Teil des Kampfes gegen den imperialistischen Krieg, gegen alle Imperialisten und für die Freundschaft der Völker und den proletarischen Internationalismus. Kein Krieg der Imperialisten wird jemals im Interesse der Arbeiterklasse sein. Jeder imperialistische Krieg muss verurteilt und bekämpft werden, jedes Aufrüsten der Imperialisten muss denunziert werden, und dass die Arbeiter und das Volk die Kosten für ihren Krieg tragen sollen, muss abgelehnt werden. Hier gibt es keinen Spielraum, hier heißt es Klasse gegen Klasse und Krieg dem Krieg, denn nur die Zerschlagung des imperialistischen Systems wird den Frieden bringen.

https://www.demvolkedienen.org/index.php/de/t-brd/6430-bremerhaven-kundgebung-gegen-den-imperialistischen-krieg-am-8-maerz

Related Posts

20.8: Knastkundgebung in Köln für Ihsan Cibelik

20.8: Knastkundgebung in Köln für Ihsan Cibelik

Der Todesfastende Gökhan Yildirim befindet sich seit 3 Tagen im Krankenhaus

Der Todesfastende Gökhan Yildirim befindet sich seit 3 Tagen im Krankenhaus

Gefängnis für eine atomwaffenfreie Welt

Gefängnis für eine atomwaffenfreie Welt

In Solidarität mit Yannis Michailidis

In Solidarität mit Yannis Michailidis