Cengiz Oban wurde verlegt!

Cengiz Oban ist Ende März von Düsseldorf in die JVA Bielefeld-Brackwede verlegt worden. Bis mindestens Ende April befindet sich Cengiz dort im Isolationstrakt. Wenn er sich dann „bewährt“ haben sollte, wird er in die normale Gefangenenstation verlegt.

Cengiz Oban befindet sich seit seiner Verhaftung am 5. November 2008 – also beinahe 30 Monate – unter strenger Isolation. Er wurde damals mit dem Vorwurf der „Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung“ – der DHKP-C verhaftet und zusammen mit Nurhan Erdem und Ahmet Istanbullu vor Gericht gestellt.

Der Prozess startete im März und endete im Dezember 2010 mit langjährigen Haftstrafen: Nurhan Erdem wurde zu 7 Jahren und 9 Monaten, Ahmet Istanbullu zu 3 Jahren (er befindet sich auch wieder auf freiem Fuß) und Cengiz zu 5 ½ Jahren verurteilt.

Erst vor kurzem ist das Urteil der Verhandlung schriftlich angekommen. Die AnwältInnen werden dagegen Rechtsmittel einlegen.

Lassen wir Cengiz nicht alleine!
Schreibt ihm und durchbrecht somit zumindest stückchenweise die Isolation!

Seine neue Adresse:
Cengiz Oban
JVA Bielefeld-Brackwede
Umlostraße 100
33649 Bielefeld

Related Posts

Internationale Woche der Solidarität mit anarchistischen Gefangenen 2022 // 23. – 30. August

Internationale Woche der Solidarität mit anarchistischen Gefangenen 2022 // 23. – 30. August

Neu erschienen: Gefangenen-Info

Neu erschienen: Gefangenen-Info

Indien: Feier zur Woche der Märtyrer

Indien: Feier zur Woche der Märtyrer

Weltweiter Drogenkonsum steigt in Krisenzeiten an

Weltweiter Drogenkonsum steigt in Krisenzeiten an