„Das war Folter“ – Interview mit Halil zu Repression nach G20

„Das war Folter“ – Interview mit Halil zu Repression nach G20

Fünf Jahre nach dem Hamburger G20 haben wir mit Halil gesprochen, einem der jungen Männer, die im Juni 2018 wegen der Elbchaussee-Randale im Rhein-Main-Gebiet verhaftet wurden. Nach einer spektakulären Razzia landete er damals wie drei seiner Freunde in der Untersuchungs-Haft-Anstalt Holstenglacis, zunächst in der psychiatrischen Abteilung. In der Haft lernte er unter anderem Loic kennen, den die Polizei wenig später in Frankreich mit europäischem Haftbefehl festnahm. Im Gespräch redet er über die legitimen Proteste, die Haftbedingungen, den Prozess vor dem Jugendgericht, die nun eintretende Revision für zwei seiner Mitangeklagten und seine politische Haltung im Nachklapp dieser Erfahrungen.

https://www.freie-radios.net/117905

Related Posts

Demonstration in Berlin verurteilt die jüngsten Massaker und unterstützt die Gefangenenbewegung

Demonstration in Berlin verurteilt die jüngsten Massaker und unterstützt die Gefangenenbewegung

Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen“.- Ausgabe Februar 2023 bei Radio Flora

Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen“.- Ausgabe Februar 2023 bei Radio Flora

Westfriedhof (Magdeburg)

Westfriedhof (Magdeburg)

Solidarity: Call for Action

Solidarity: Call for Action