Gefangene der DKP/BÖG, MKP und TKP-ML: „Als Revolutionäre aus der Türkei grüßen wir den palästinensischen Befreiungskampf“.

An das Parlament, die Presse und die Öffentlichkeit…
Seit fast anderthalb Monaten finden die Angriffe auf Gaza vor den Augen der Weltöffentlichkeit statt. Seitdem sich das zionistische Israel zu einem „Staat“ erklärt hat, verübt es ohne jede Rechtfertigung völkermörderische Massaker an der palästinensischen Bevölkerung. Neben Häusern und Wohnhäusern werden auch Krankenhäuser, Schulen und Ambulanzen bombardiert; Frauen, Kinder und alte Menschen, die die Bombardierung zufällig verwundet überlebt haben, werden durch die Bombardierung von Krankenhäusern und Ambulanzen massakriert. Das palästinensische Volk wird abgeschlachtet, vom Säugling bis zum alten, wehrlosen Menschen.
Dieses Massaker, dieser Versuch, ein Volk auszurotten, kann nicht unabhängig von der expansionistischen, kolonialistischen und schmutzigen Politik des Imperialismus betrachtet werden, der die Völker ausliefert und versklavt. Das zionistische Israel ist der am weitesten fortgeschrittene Vorposten des Imperialismus im Nahen Osten. Die Unterstützung der Länder für den israelischen Zionismus seit dem Massakerversuch ist offensichtlich. Und die Schiffe der US-Marine, die vor der Küste des Gazastreifens ankern, haben es auf die Erdgasreserven abgesehen. Man will sich die unterirdischen Reichtümer der Region aneignen, den Expansionismus des Imperialismus, das Massaker und die Versklavung der Völker.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
Während das zionistische Israel versucht, das palästinensische Volk im Nahen Osten zu zerstören und zu vernichten, hat es das palästinensische Volk bis heute dazu gebracht, Blut zu spucken, mit der Unterstützung der Vereinigten Staaten, Deutschlands, Frankreichs, Großbritanniens und der Vereinten Nationen, einer imperialistischen Organisation, die zu dem Massaker schweigt. Während der Imperialismus Israel als bewaffnete Macht in seiner schmutzigen Politik im Nahen Osten einsetzte, rechtfertigte er auch die von ihm begangenen Massaker. Die heuchlerischen Präsidenten und Premierminister dieser Länder unterstützten offen die Unterdrückung Israels und verteidigten den Zionismus. In diesem Sinne ist der Mörder des palästinensischen Volkes, der Kinder und Frauen nicht nur das zionistische Israel.
Was heute in dieser Region geschieht, ist das Problem Israels und der Befreiungskampf des palästinensischen Volkes. Die Existenz des Imperialismus und des zionistischen Israels, das die unterdrückten Völker des Nahen Ostens mit Hass überzieht und vor Massakern nicht zurückschreckt, stellt eine große Bedrohung und ein Problem für die Völker dar. Denn sie erschaffen ihre Existenz durch das Blut der unterdrückten Völker, insbesondere des palästinensischen Volkes.
Wir, als Revolutionäre aus der Türkei, als TKP-ML, MKP, DKP / BÖG Gefangene im Tekirdağ F Typ Gefängnis Nr. 1, stehen an der Seite des gerechten Kampfes des palästinensischen Volkes gegen den Imperialismus und Zionismus. Wir verurteilen alle Regime, die Kollaborateure des Imperialismus und Zionismus sind, insbesondere die USA und die EU, die schweigen und das Massaker unterstützen, und wir verurteilen den israelischen Zionismus, der das Massaker durchgeführt hat.
Als türkische Revolutionäre grüßen wir den palästinensischen Befreiungskampf, das Volk und seinen Widerstand, der auch ein Teil unserer revolutionären Geschichte ist.

Nein zu Besatzung, Annexion, Kolonialismus!
Lang lebe das freie Palästina!

  1. November 2023
    Tekirdağ F-Typ-Gefängnis Nr. 1
    TKP-ML, MKP, DKP / BÖG Gefangene

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Link: https://www.tkpml.com/prisoners-of-dkp-bog-mkp-and-tkp-ml-cases-as-revolutionaries-from-turkey-we-salute-the-palestinian-liberation-struggle/?swcfpc=1