RAZFAZ! TAZ lügt! TAZ angreifen!

RAZFAZ! TAZ lügt! TAZ angreifen!

Hahaha! Da will eine Zeitung die sich längst von der Linken verabschiedet hat wieder in der Linken fischen. Der Reklame Slogan Wochenzeitung von links! verrät aber auch eine Wahrheit: Die TAZ versteht sich noch als links ist aber selbstverständlich nicht links sondern eine grünen nahe Regierungszeitung. Deshalb muss sie es immer wieder öffentlich wirksam aussprechen deshalb braucht sie diesen Slogan um den Versuch zu starten, das in die Köpfe potenziell neuer Leser:innen einzuhämmern. Dabei hätten es zuallererst ehemalige und aktuelle TAZ Redakteur:innen verdient ihre Köpfe eingehämmert zu bekommen.

Der deutsche Verfassungsschutz hat Interesse Informationen zu streuen und nutzte dafür die TAZ und ihren Mitarbeiter Wolfgang Gast. Die wiederholt kritisierte Zusammenarbeit mit dem BfV wurde von der TAZ bis heute niemals transparent gemacht oder gar kritisch reflektiert obwohl das nach zahlreichen Geheimdienstskandalen angebracht wäre. Der alkoholkranke Gast schrieb noch bis zu seinem Tod im Jahr 2021 für das Blatt. Wir dürfen davon ausgehen, das die geheimdienstlichen Informationswege zur TAZ nach wie vor bestehen und bei Bedarf genutzt werden. Deshalb hat die TAZ das gleiche Schicksal wie die Geheimdienste verdient: Abschaffen!

Die Wochentaz ist fest in der Hand eines cis Mannes: Der Chef heißt Paul Wrusch der den Dummen spielte als ihn eine Kollegin auf seinen Sexismus und sein übles Verhalten gegenüber zwei Frauen ansprach. An zweiter Stelle mit dabei: Kersten Augustin der sowohl öffentlich als auch privat auf dummdreiste Art über die Aktiven der Letzten Generation herzieht. In der Wochentaz Nr. 6 schreibt er: Sie kündigen ihre Aktionen offen an, sie radikalisieren sich von Straßenblockaden zu Aktionen am Flughafen – Fortsetzung folgt. Dieses politische Konzept führt dazu, dass auch meine Sympathie mit der Gruppe nicht sonderlich groß ist.

Zu radikal darf man für Augustin und die TAZ nicht sein. Hier gibt es einen regelrechten Hass auf alles was linksradikal ist. Wenn man schon Politik macht, so die Botschaft, dann bitte gemäßigt und im Rahmen. Auch die AfD durfte mal eine Anzeige in der TAZ schalten. Auch wenn die TAZ das im Nachhinein als Fehler betrachten sollte: Sie war so blöd, das sie es einmal tat und das ist trotz aller nachträglichen Stellungnahmen unverzeihlich. Die Strukturen und Personen die das zu verantworten hatten gibt es noch immer. Also zurück zum Einhämmern.

Die TAZ kann in ihrer Geschichte mehr Angriffe aus der radikalen Linken auf sich verzeichnen als die Springer Zeitungen. Die Springer und die TAZ Presse verbindet eine Hassliebe. So hat die TAZ BILD Chef Kai Diekmann eine Ausgabe der TAZ machen lassen. Sowohl die TAZ als auch die Springer Presse veröffentlichen Bundeswehr Werbung so die Vereinbarungen innerhalb der beiden Medienhäuser. Alle TAZ Mitarbeiter:innen machen sich mitschuldig indem sie dies dulden und mittragen. Auch wenn Kersten Augustin das politische Konzept nicht gefällt Aktionen öffentlich anzukündigen aber Ort und Zeit vorher nicht zu verraten freut es uns umso mehr verkündigen zu können: Es ist noch nicht aller Tage Abend. Wir sehen uns.

Related Posts

Kundgebung in Hamburg für die Freilassung von Ahmad Sa’adat und allen palästinensischen Gefangenen

Kundgebung in Hamburg für die Freilassung von Ahmad Sa’adat und allen palästinensischen Gefangenen

Mörderisch hohe Profite: Rheinmetall-Chef will mehr Tempo bei der Aufrüstung

Mörderisch hohe Profite: Rheinmetall-Chef will mehr Tempo bei der Aufrüstung

ALFREDO COSPITO UND DER UNTERGEHENDE PALAST

ALFREDO COSPITO UND DER UNTERGEHENDE PALAST

POLIZEIGEWALT IN DEN USA

POLIZEIGEWALT IN DEN USA