Repression gegen tamilische Bewegung

Am 03. November wurde eine Person mit dem Vorwurf der Mitgliedschaft in der LTTE (Liberation Tigers of Tamil Eelam) in Düsseldorf festgenommen. Ihm wird mit Hilfe des §129b vorgeworfen von 2005 bis 2009 der deutschen „Auslandsfiliale“ der LTTE angehört zu haben. Er soll der Gebietsverantwortlicher der Tamilen für Berlin gewesen sein und „Sachmittel zur Führung des bewaffneten Kampfes der LTTE in Sri Lanka“ beschafft haben. Dies ist bereits die 9. Verhaftung gegen die tamilische Bewegung in diesem Jahr.

Ende August wurde gegen drei Personen in diesem Zusammenhang die Anklage erhoben – ihnen soll mit Hilfe des §129b der Prozess gemacht werden.

Related Posts

Infoveranstaltungen zum aktuellen §129(a) Verfahren gegen mutmaßliche Mitglieder des Roten Aufbaus in Hamburg

Haftantritt für einen anarchistischen Gefährten in Hamburg

Haftantritt für einen anarchistischen Gefährten in Hamburg

Prozessinformation

Prozessinformation

POLITISCHE ZEITSCHRIFTEN

POLITISCHE ZEITSCHRIFTEN