B:Bericht zur Demo am Sonntag, dem 28.11.2021

B:Bericht zur Demo am Sonntag, dem 28.11.2021

Gegen Klassenjustiz, Kriegstreiber, Großkonzerne – Gerichtsprozess im RAZ RL radikal Verfahren endet

Solidarität mit Cem!

Am Sonntag Nachmittag demonstrierten ca. 100 Menschen in Moabit, anlässlich des bevorstehenden Endes im Prozess gegen unseren Freund und Genossen Cem. Ihm wird vorgeworfen für Brandanschläge auf das „Haus der Wirtschaft“, die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und das Amtsgericht Wedding mitverantwortlich zu sein.

Die Demo startete am U-Bhf Turmstraße und führte am Moabiter Gerichtsgebäude vorbei, wo am kommenden Mittwoch das Urteil gegen Cem erwartet wird.

Zu Beginn gab es, nach einem Auftakt mit Musik und einem informativem Redebeitrag zum Prozess solidarische Grußwörter von der Gruppe C4F, der Roten Hilfe und der DKP Berlin, sowie ein Grußwort an die Suryoye-Aktivist*innen in Augsburg, die momentan vor Gericht gestellt werden.

Nach einer kraftvollen und von vielen Sprechchören begleiteten Strecke, durch den Moabiter Kiez, pausierte die Demo mit einer Zwischenkundgebung vor der U-Haftanstalt.

Hier folgten Redebeiträge zum Thema Knäste und den konkreten Folgen des verbrecherischen und mörderischen Gefängnisssystems, wobei es hoffentlich gelang auch einige der dort inhaftierten Gefangenen zu erreichen. Weitere Beiträge beschäftigten sich mit der Repression gegen antifaschistische Aktivist*innen, wie der Beitrag von „Offenes antifaschistisches Treffen für MD und Umgebung“ und es gab solidarischen Grüße der Gruppe „Kommunistischer Aufbau“.

Im Anschluss an die Zwischkundgebung zog die Demonstration weiter bis zu ihrem Endplatz am U-Bhf Turmstraße, während dessen wurde auf eine Lesung zu Mumia Abu-Jamals 40. Haftjahrestag aufmerksam gemacht.

Direkt nach dem vom Lauti verkündeten Ende der Demo, zeigten die Bullen, dass sie sich offensichtlich über diesen starken Ausdruck der Solidarität mit Cem sehr ärgerten. Sie eskalierten die Situation, indem sie, unter dem fälschlichen Vorwand fehlender „V.i.s.d.P.“ auf dem Demoflyer, drei Genoss*innen mit viel Herumgeschubse verhafteten.

Die noch anwesenden Menschen reagierten, indem sie zum Verbringungsort der Verhafteten zogen und dort, trotz der bitteren Kälte, bis zu deren Freilassung ausharrten.

Vielen Dank an die solidarischen Teilnehmer*innen!

Am kommenden Mittwoch, dem 1.12. wird, ab 9.00 Uhr vor dem Gerichtsgebäude in der Wilsnacker Straße eine Kundgebung stattfinden, um Cem auch während der Urteilsverkündung lautstark zu begleiten.

Kommt hin!

Beiträge und Grußwörter zum Nachlesen:
Rote Hilfe
DKP Berlin
C4F
Gerichtsprozess gegen Suryoye-Aktivisten
Offenes antifaschistisches Treffen für MD und Umgebung
Kommunistischer Aufbau
Beitrag zum Knastsystem
9.12. um 19:30 Uhr – Lesung „Die Schrift an der Wand“ Mumia Abu-Jamal

Berichte
Twitter „Gemeinschaftlicher Widerstand“
Twitter „Demo Ticker Berlin Kollektiv“ #b2811 #FreeThemAll

Fotos
Foto Archiv Kollektiv im Archiv der Sozialen Bewegungen

Bericht zur Demo am Sonntag, dem 28.11.2021

Related Posts

Neuigkeiten zu den 129b-Verhaftungen von Özgül Emre, Serkan Küpeli und Ihsan Cibelik 

Neuigkeiten zu den 129b-Verhaftungen von Özgül Emre, Serkan Küpeli und Ihsan Cibelik 

(Italien) Aktuelles zum anarchistischen Gefangenen Alfredo Cospito, der sich im Hungerstreik gegen 41bis befindet

(Italien) Aktuelles zum anarchistischen Gefangenen Alfredo Cospito, der sich im Hungerstreik gegen 41bis befindet

B: 8. Dezember | Solidarität ist Widerstand – Kundgebung und Prozessbegleitung

B: 8. Dezember | Solidarität ist Widerstand – Kundgebung und Prozessbegleitung

Tribute an Mohand Hamami

Tribute an Mohand Hamami