Bericht über die Ereignisse der vergangenen zwei Tage

Bericht über die Ereignisse der vergangenen zwei Tage

Während Grup Yorum Mitglieder Cihan Keskek und Dilan Balci sich noch im Polizeigewahrsam befanden, wurde ihre Gesundheitslage folgendermaßen protokolliert:
CIHAN KESKEK:
Schwellung auf der Stirn, Wunde am Haaransatz.
Schwellung und Rötung an der linken Augenbraue, Schwellung auf der rechten Wange.
Starke Rötung links am Nacken in der Höhe des Ohrs. Schwellung an verschiedenen Stellen des Kopfes.
Schmerzen am rechten Beingelenk. Kann beim Gehen nicht auftreten.
Wunde unter dem rechten Knie.
Schwindelgefühl und Übelkeit
Blut vom Mund und von der Nase
Wunde an der Lippe
DILAN BALCI: Schwellung auf der rechten Wange. im Gesicht Kratzspuren
Schwellung am Kopf, Kopfschmerzen und Übelkeit


OPERATION BEIM IDIL KULTURZENTRUM SOLL GIGANTISCHES KONZERT VON GRUP YORUM VERHINDERN
Grup Yorum schreibt:
„DIe AKP hat alles getan, um das Konzert für eine unabhängige Türkei zu verhindern.
1) Sie haben unser Kulturzentrum gestürmt. ‚Grup Yorum‘ Mitglieder verhaftet.
2) Sie haben unsere Fans festgenommen, die das Konzert bewerben wollten.
3) Um das Konzerrt zu verhindern, haben sie angefangen vom Gouverneur, bis zum Polizeipräsidenten und vom Provinzvorsteher bis zum Abteilungsdirektor alle bei den Zuständigen der Gemeinde Bakirköy angerufen, um sie unter Druck zu setzen….

Festnahme bei Bewerbung des Grup Yorum-Konzerts in Taksim heute Nachmittag.. Es wurden 5 Frauen festgenommen.
Foto und Video von Festnahme…
http://m.ilerihaber.org/grup-yorum-bileti-satanlara-istiklalde-yaka-paca-gozalti/13079/

Grup Yorum- Mitglieder halten Presseerklärung vor dem Kulturzentrum ab, nach der Razzia und Verwüstung der Räumlichkeiten am 2. April.

Nach Aktion im Gericht auch AnwältInnen unter Beschuss:
 

Mehrere Anwaltsverbände riefen für heute Mittag zu einer Presseversammlung auf, um ihre Kollegin vom Anwaltsbüro des Volkes, Sükriye Erden, die zur Zielscheibe erklärt wird zu unterstützen und um erstmals über den Verlauf der Verhandlungen während der Geiselnahme zu sprechen.

Istanbuler Vereinigung Progressiver JuristInnen (ÇHD Istanbul Subesi)
Progressive Anwaltsgruppe (ÇAG)
Istanbuler Vereinigung freiheitsliebender JuristInnen
Freiheitsliebende Anwaltsgrupe (ÖDAV)
Die Wirkung und Folgen der Geiselnahme des Staatsanwalts Mehmet Selim Kiraz am 31. März 2015, mit der Forderung die Mörder von Berkin Elvan offenzulegen, dauern an.
Unsere, an der verhandelnden Delegation teilnehmenden KollegInnen, die mit dem Verantwortungsbewusstsein handelten, dass niemand zu Tode kommt, und trotz der Wahrscheinlichkeit, auf schlimmste Weise angeschwärzt und zur Zielscheibe gemacht zu werden, ja sogar in bei einer Explosion oder Hinrichtung getötet zu werden, große Anstrengungen zeigten, werden seit Tagen von der politischen Elite und deren ideologischer Apparatur zur Zielscheibe gemacht.
Ganz zu schweigen davon, dass man Ra. Sükriye Erden vorwerfen will, die Information für die Aktion beschafft zu haben, sie wird sogar mit Szenarien wie, die Waffen besorgt, direkt an der Auseinandersetzung teilgenommen zu haben beschuldigt. Ihr Recht auf Leben, Freiheit und rechtliche Absicherung wird verletzt.
Wir, als unterzeichnende Institutionen teilen mit, dass wir die Bemühungen unserer KollegInnen in diesem Vorfall, das Leben zu verteidigen, begrüßen und auf der Seite unserer, vom politischen Arm zur Zielscheibe erklärten KollegInnen stehen…
Wir werden gemeinsam mit unseren KollegInnen, die Teil der Verhandlungsdelegation bei der Geisnahmeaktion waren, zum ersten Mal aus erster Hand von der Entwicklung des Vorfalls und weshalb und wie die AnwältInnen zur Zielscheibe erklärt wurden, berichten
Wir möchten bei unserer Presseversammlung zusammenkommen, damit in aller Klarheit die Gründe und Folgen der gesellschaftlichen Vorfälle und Ereignisse begriffen und verstanden werden, sowie um für das Recht der Bevölkerung auf wahre und richtige Nachrichten zu verteidigen.

AKP setzt Zensur ununterbrochen fort.
Akkreditierungen und Publikationsverbote waren der AKP nicht ausreichend, nun werden Nachrichten zensiert.
Es wurde per Twitter mitgeteilt, dass die 1. Zivilabteilung des Istanbuler Amtsgerichts die Veröffentlichung von insgesamt 166 Nachrichten verhindert hat.
Die Behinderungen werden mit Ermittlungen der Staatsanwaltschaft begründet. Betroffen sind die Nachrichten-Webseiten von Cumhuriyet, Radikal, Milliyet, Birgün, Sözcü, soL und Taraf
Es wurde bekannt gegeben, dass auch einige ausländische Nachrichtenseiten behindert wurden.

In Ankara haben gestern Freitag mehrere linke Organisationen gegen die Razzien und Angriffe auf die Mitglieder der Halk Cephesi (Volksfront) protestiert.

100 Personen nahmen am Protest teil. Unter den Organisationen:
BDSP -DHF-HALKEVLERI-PARTIZAN- KALDIRAÇ-SDP- IHD

Related Posts

Fällt aus,weil alle relevante Orte belegt sind!!!!!!!!!!!

Fällt aus,weil alle relevante Orte belegt sind!!!!!!!!!!!

Dem inhaftierten französisch-palästinensischen Anwalt Salah Hamouri droht jederzeit die Zwangsabschiebung #JusticeforSalah

Dem inhaftierten französisch-palästinensischen Anwalt Salah Hamouri droht jederzeit die Zwangsabschiebung #JusticeforSalah

Gemeinsame Erklärung der Studenten iranischer Universitäten anlässlich des Tages der Studenten

Gemeinsame Erklärung der Studenten iranischer Universitäten anlässlich des Tages der Studenten

Adal und Ahmad Musa setzen ihren Hungerstreik fort, nachdem ihre Administrativhaft verlängert wurde

Adal und Ahmad Musa setzen ihren Hungerstreik fort, nachdem ihre Administrativhaft verlängert wurde