DER HUNGERSTREIK-WIDERSTAND DES POLITISCHEN GEFANGENEN SADI ÖZPOLAT IN DER JVA BOCHUM WURDE MIT SIEG BEENDET!

DER HUNGERSTREIK-WIDERSTAND DES POLITISCHEN GEFANGENEN SADI ÖZPOLAT IN DER JVA BOCHUM WURDE MIT SIEG BEENDET!

Wir möchten auf die neuesten Meldungen im Zusammenhang mit dem Widerstand von Sadi Özpolat hinweisen, der aus Protest dreimal in der Folge in den Hungerstreik getreten war, zuletzt gegen erniedrigende Nacktdurchsuchungen.

Heute, am 5. März 2014 konnte Sadi Özpolat am 42. Tag seines Hungerstreiks den Widerstand mit einem Sieg beenden.

Besucher, die heute zu ihm ins Bochumer Gefängnis gekommen waren, berichteten, dass er sich in guter gesundheitlicher Verfassung befinde.

Seine Forderung, die ERNIEDRIGENDEN NACKTDURCHSUCHUNGEN ZU BEENDEN, wurde akzeptiert.

Sadi Özolat bekam das Zugeständnis, dass diese höchst unmoralische und erniedrigende Maßnahme nicht mehr praktiziert wird.

Die Besucher darf er von nun an in offenen Räumen empfangen.

Es wurde mitgeteilt, dass der Infostand am Hauptbahnhof Bochum heute stehen bleibt.

Die wöchentliche Solidaritätskundgebung vor dem Gefängnis Bochum, soll am kommenden Sonntag als FEIER DES SIEGES abgehalten werden.

Sonntag, 9. März 2014 – 14:00 Uhr

JVA Bochum
Krümmede 3
44791 Bochum

Related Posts

Pola Rupa und Nikos Maziotis – Botschaft der Solidarität mit Alfredo von Mitgliedern des Revolutionären Kampfes

Pola Rupa und Nikos Maziotis – Botschaft der Solidarität mit Alfredo von Mitgliedern des Revolutionären Kampfes

Organisierung – Streik – Repression: Interview mit einem Arbeiter der iranischen Stahlfabrik Ahwaz

Organisierung – Streik – Repression: Interview mit einem Arbeiter der iranischen Stahlfabrik Ahwaz

HH:Solidarität mit dem Aufstand der iranischen Revolution

HH:Solidarität mit dem Aufstand der iranischen Revolution

Verhandlungstermine in §129b-Prozessen gegen kurdische Aktivisten

Verhandlungstermine in §129b-Prozessen gegen kurdische Aktivisten