Die inhaftierten Protestierenden im Iran sind in Lebensgefahr !

Die inhaftierten Protestierenden im Iran sind in Lebensgefahr !

Die während der jüngsten Proteste Verhafteten sind in Lebensgefahr! In den vergangenen 38 Jahren zeigten die Verbrecher der Islamischen Republik immer wieder, dass sie durch die Ermordung von politischen Gefangenen Proteste unterdrücken wollen und die Massen einzuschüchtern versuchen. Die Gefangenen sind die ersten Opfer des Irrsinns der iranischen Justiz. Über 3000 Menschen wurden während der Proteste in den letzten Tagen verhaftet. Es sind bereits fünf junge Menschen, u.a. Sina Ghanbari (22 Jahre alt) im Gefängnis getötet worden. Die Justizbehörde berichtete von einem Selbstmord. Weitere Details wurden nicht bekannt gegeben.

 

Alle Beweise deuten darauf hin, dass die Regierungskoalition die Unterdrückung junger Menschen und der Massen auf ihre Tagesordnung gesetzt hat. Der Ausgangspunkt dafür war Khameneis abstoßende Rede am Dienstag, den 12. Dezember. Indem Khamenei den heldenhaften Aufstand der Menschenmassen leugnete, die in Gänze mit den „Feinden“ des Iran verbunden seien, ordnete er de facto die Repression und Hinrichtung der Verhafteten für die Justiz und andere Organe des herrschenden iranischen Rats an.
Das ist nicht das erste Mal, dass politische Gefangene umgebracht werden. Daher müssen wir solidarisch versuchen ein weiteres Massaker im Gefängnis wie in den 80er Jahren zu verhindern. Wir sollten uns den Angehörigen der politischen Gefangenen, die sich tagtäglich vor den Gefängnissen versammeln anschließen, um durch weitere Proteste die sofortige und bedingungslose Freilassung der Gefangenen zu erzwingen.

Organisation Fadaian (aghaliyat) warnt vor der drohenden Hinrichtung der politischen Gefangenen. Das Regime ist direkt verantwortlich für die Gesundheit und das Leben aller Inhaftierten.

Wir verurteilen auf das schärfste die Verhaftungen, Repressionen und das Massaker an der protestierenden Masse. Wir fordern die sofortige und bedingungslose Freilassung aller politischen Gefangenen und inhaftierten Arbeiteraktivisten.

Nieder mit dem islamischen Regime im Iran! – Hoch die Räterepublik!

Lang lebe die Freiheit! – Lang lebe der Sozialismus!

Nieder mit dem kapitalistischen System!

Organisation Fadaian (aghaliyat)
Arbeit-Brot-Freiheit
04. Januar 2018
http://www.fedaian-minority.org/deutsch/home.html
Kontakt: info@fadaian-minority.org

Related Posts

Fällt aus,weil alle relevante Orte belegt sind!!!!!!!!!!!

Fällt aus,weil alle relevante Orte belegt sind!!!!!!!!!!!

Dem inhaftierten französisch-palästinensischen Anwalt Salah Hamouri droht jederzeit die Zwangsabschiebung #JusticeforSalah

Dem inhaftierten französisch-palästinensischen Anwalt Salah Hamouri droht jederzeit die Zwangsabschiebung #JusticeforSalah

Gemeinsame Erklärung der Studenten iranischer Universitäten anlässlich des Tages der Studenten

Gemeinsame Erklärung der Studenten iranischer Universitäten anlässlich des Tages der Studenten

Adal und Ahmad Musa setzen ihren Hungerstreik fort, nachdem ihre Administrativhaft verlängert wurde

Adal und Ahmad Musa setzen ihren Hungerstreik fort, nachdem ihre Administrativhaft verlängert wurde