Erneuter Sieg im Widerstand gegen die Isolationsfolter!

Erneuter Sieg im Widerstand gegen die Isolationsfolter!

Nach Angaben der Anwälte des ‚Anwaltsbüros des Volkes‘ (Halkin Hukuk Bürosu) hat unser Freund und Genosse Stephen Kaczynski seinen Hungerstreik im Maltepe L Typ Gefängnis Nr. 3 am 46. Tag vorerst unterbrochen.
Nach einem heutigen Besuch im Gefängnis teilte das Anwaltskollektiv mit, dass die Gefängisbehörde bezüglich seiner Forderungen Zugeständnisse gemacht hat.

Den AnwältInnen zufolge ist Stephens Gesundheitszustand gut.
Auch die Internationale Kommission der Volksfront zitierte Stephen in einer kurzen Stellungnahme zum „Sieg“ seines Widerstands:
„Ich danke allen, die für mich protestiert und Widerstand geleistet haben. Ich setze den Kampf fort. Ich unterbreche meinen Hungerstreik lediglich weil meine grundlegendsten Forderungen anerkannt wurden. Hoffe bald wieder physisch unter euch zu sein. Ich grüße alle Revolutionäre in Anatolien und in der Welt.“
Stephen’s AnwältInnen werden voraussichtlich morgen eine Presseerklärung abgeben, bei der genaue Details bekannt gegeben werden.

LANG LEBE DER WIDERSTAND, LANG LEBE DER SIEG!
WIR MÜSSEN JETZT NOCH LAUTER FORDERN „FREIHEIT FÜR STEPHEN KACZYNSKI -JETZT!“

Related Posts

Ella und Jan sind frei – Freiheit auch für alle anderen politischen Gefangenen!

Ella und Jan sind frei – Freiheit auch für alle anderen politischen Gefangenen!

Quasi-Verbot von Verschlüsselung: EU will Chatkontrolle

Quasi-Verbot von Verschlüsselung: EU will Chatkontrolle

Feierlichkeiten am 50. Jahrestag der TKP/ML in Stuttgart

Feierlichkeiten am 50. Jahrestag der TKP/ML in Stuttgart

Vor dem Nakba-Tag: Bei der Solidarität mit Palästina hört die Versammlungsfreiheit auf

Vor dem Nakba-Tag: Bei der Solidarität mit Palästina hört die Versammlungsfreiheit auf