(Frankreich) Neues zur rechtlichen Situation des anarchistischen Gefährten (Frankreich) Neues zur rechtlichen Situation des anarchistischen Gefährten Claudio Lavazza

(Frankreich) Neues zur rechtlichen Situation des anarchistischen Gefährten (Frankreich) Neues zur rechtlichen Situation des anarchistischen Gefährten Claudio Lavazza

Am 17. Mai 2022 fand eine Anhörung statt, bei der auf Antrag des Anwalts von Claudio seine Freilassung auf der Grundlage des Prinzips der Strafkumulation beschlossen wurde, das nach europäischem Recht in seinem Fall anwendbar ist, da er bereits mehr als 25 Jahre im Gefängnis verbracht hat. Am 21. Juni lehnte das Gericht den Antrag des Anwalts ab und schloss sich dem Antrag des Staatsanwalts an, der behauptet, dass Claudio noch fünf Jahre in Frankreich verbringen muss, zuzüglich der Jahre, die er bereits in spanischen Gefängnissen verbracht hat.

Ihre „juristischen“ Gründe für dieses Beharren haben den Anwalt von Claudio noch nicht erreicht, der auf jeden Fall in Berufung gehen wird. Wieder einmal müssen wir auf die Langsamkeit des Strafvollzugs warten, und es scheint, dass die Antwort nicht vor September kommen wird. Dies bedeutet weitere Monate Haft für Claudio, der, wie wir uns erinnern, nach der Berechnung der bereits abgezogenen Jahre und der daraus resultierenden Kumulierung der in seinen Gesetzbüchern vorgesehenen Strafen am 11. Dezember 2021 hätte entlassen werden müssen. Wir sollten uns nicht wundern, wenn der Staat, der sich nicht damit begnügt, Claudio die Höchststrafe aufzuerlegen, so weit geht, dass er sogar seinen eigenen Konventionen und Gesetzen widerspricht, um einen Gefährten einzusperren, der seine eigene Ethik, seine eigenen Ideen und seinen eigenen Weg des Kampfes mit erhobenem Haupt vertritt.

Handeln, damit Claudio endgültig frei ist.

Handeln, damit die Repressionswut des Staates gegen anarchistische Gefangene eine gerechte Antwort findet.

Handeln, damit alle frei sind.

Einige solidarische Anarchisten

https://panopticon.blackblogs.org/2022/08/30/frankreich-neues-zur-rechtlichen-situation-des-anarchistischen-gefaehrten-claudio-lavazza/

Related Posts

Kurdischer Aktivist Sabri Ç. nach Deutschland ausgeliefert

Kurdischer Aktivist Sabri Ç. nach Deutschland ausgeliefert

Hamburg: Kundgebung gegen die Aggression gegen Palästina

Hamburg: Kundgebung gegen die Aggression gegen Palästina

04.02, Berlin: Demo – Verteidigung des palästinensischen Volkes und der Gefangenenbewegung

04.02, Berlin: Demo – Verteidigung des palästinensischen Volkes und der Gefangenenbewegung

16.2.23: Feindbild Links

16.2.23: Feindbild Links